Kein Cover

Betrayer - Promo

Review

Yeeeaaahar, wenn das mal nicht eine geile Thrash Rakete ist, so gefällt das dem guten Philip.
Auf dem Hellraiser Open Air haben wir sie ja leider verpasst und wenn ich mir die CD-R so anhöre, dann könnte ich mir gerade richtig in den Arsch beißen. Warum? Weil die Leipziger Old School as fuck sind.

Das fängt schon mit dem rumpeligen Sound an, der einfach wie die Faust aufs Auge passt. Die Drums rumpeln im Hintergrund, die Klampfen sägen und der Gesang rotzt und röhrt weit im Vordergrund vor sich hin- geil! Doch auch die Mucke der Sachsen ist keineswegs verkehrt. Wie bereits erwähnt, bewegen sich die Herren sehr im Fahrwasser der 80er, was ihnen gut zu Gesicht steht. Denn auf der einen Seite merkt man der Band einfach an, dass sie beim Zocken Spaß haben, auf der anderen Seite sind die Lieder schön simpel gehalten und geben dem Hörer direkt vor das, pardon, Fressbrett, dass es einfach eine wahre Wonne ist, hier zuzuhören. Klaro, innovativ ist das Ganze nicht, dennoch muss ich sagen, dass mir dieser Mix aus alten Thrashheroen der 80er wie DESTRUCTION und diversen „neueren“ Einflüssen der Marke SUICIDAL WINDS einfach richtig gut reingeht und irgendwie frisch und unbekümmert klingt.

Wer also Bock auf guten alten Thrash Metal mit geilen Refrains hat, der sollte mal einen Blick auf die Homepage der Band werfen, denn dort gibt es alle drei Songs des Demos zum freien Download!
Also, Bier auf und Haare geschüttelt!

18.06.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Promo' von Betrayer mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Promo" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32711 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare