Bloody Mary - Promo January 2003

Review

Er wirkt recht altbacken, der gefällige Gothic Rock von Bloody Mary. Dennoch könnte es die Band zu etwas bringen. Allerdings haftet diesem Werk noch sehr stark der Hauch eines nicht ganz ausgereiften Debüts an. Zwar haben die Songs Charisma, aber der Goth Rock irgendwo zwischen Darkseed, old school Goth und HIM will nicht so recht in die Gänge kommen. Die Stücke gehen durchaus ins Ohr, aber ihnen fehlt noch der letzte Schliff, die Band setzt zu stark auf vordergründige Refrains. Diese bleiben zwar hängen, werden aber schnell langweilig. Mit etwas Übung könnten Bloody Mary aber durchaus mehr Aufmerksamkeit erregen. Zumindest der Sänger hat Potential, weiß um den Klang seiner Stimme und kann sie gut einsetzen. Bleibt also abzuwarten, wie sich die jungen Italiener in Zukunft positionieren können.

04.05.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Promo January 2003' von Bloody Mary mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Promo January 2003" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33485 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare