Gut - Pimps Of Gore

Review

Porn-Grind scheint wirklich nicht mehr allzu hip zu sein. Zumindest kommt es einem so vor, wenn man sich einstige Größen wie MUCUPURULENT oder in diesem Falle GUT anschaut. Doch während MUCU sich noch irgendwo im Metier bewegen und seit ein paar Jahren eben Death’N Roll machen, fragt man sich angesichts von „Pimps Of Gore“, was zur Hölle GUT geritten hat!

Zusammen mit einem gewissen Otto von Schirach legt man elf Minuten kruden Crossover aus Rumpel-Grind und HipHop (sic!) vor, von denen man aber erst einmal noch insgesamt drei Minuten Porno-Intros abziehen muss. Bleiben netto also ungefähr acht Minuten „Musik“, die sich nach Abzug der größtenteils beschissenen Songs auf das knapp zweiminütige „Taylor Rain“ reduzieren, das als einziger Song noch einigermaßen rockt und dabei entfernt sogar ein wenig an MACABRE erinnert. Der Rest der Tracks besteht zum Teil bis zur Hälfte aus besagten Intros, und ansonsten aus billigen Elektronika und verschrobener Beatbox mit „Aggro-Berlin“-Charme.

Man kann mit reinem Gewissen sagen, dass diese Scheibe garantiert niemand braucht. Für „Taylor Rain“ gibt’s ein Zugeständnis von einem Pünktchen, aber das war’s dann. Ein „Cumback“ dieser Art braucht keine Sau.

Shopping

Gut - Pimps of Gorebei amazon4,90 €
20.09.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Pimps Of Gore' von Gut mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Pimps Of Gore" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Gut - Pimps of Gorebei amazon4,90 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35360 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare