Hateful Agony - Forward Into Doom (Re-Release)

Review

KURZ NOTIERT

Da haben es die Jungs von HATEFUL AGONY endlich geschafft. Nach unzähligen Eigenproduktionen und Konzerten ist die Band bei Violent Creek Records untergekommen. Kurzerhand hat man sich entschlossen, das 2012er-Album “Forward Into Doom“ über das Label neu zu veröffentlichen und packt bei der Gelegenheit drei Coversongs bei. Mir gefallen diese nicht, da sie in deutlich schlechterer Qualität daherkommen, als der Rest des Albums. Eine Wertung spare ich mir, da die Platte bereits ausführlich auf unserer Website rezensiert wurde und im Vergleich zu damals, abgesehen von den Coversongs, nichts Neues bietet. Wer die 2012er-Version schon im Schrank hat, braucht die Neuauflage nicht wirklich, für alle anderen Thrasher ist sie einen Blick wert.

24.02.2015

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Forward Into Doom (Re-Release)' von Hateful Agony mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Forward Into Doom (Re-Release)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32621 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare