Merciless Death - Realm Of Terror

Review

Ganz wie in alten Tagen gehen MERCILESS DEATH vor und zocken in bester SLAYER-Manier Thrash Metal der alten Schule. Nicht mehr und nicht weniger. Na ja, mehr vielleicht doch, aber nur ein wenig.

Eine knappe halbe Stunde wird gebolzt, gehackt und das Griffbrett der Gitarre wie wahnsinnig bearbeitet. Die Jungs aus den Staaten meinen es ernst. Keine Spur auch nur einer einzigen modernen Komponente zu finden. Hier hätten die Mannen von EXCITER auch garantiert ihren Spaß daran. Puristen finden hier ebenfalls alles, was man sich wünschen kann. Kurze, knappe Riffs, grölender Gesang, prägnantes Drumming und das alles in hübschen kleinen Paketen (Songs) verpackt.

Titel wie „Realm Of Terror“, „Death Warriors“, „Cult Of Doom“ oder „Evil Darkness“ erklären natürlich alles. Entweder man mag die Klopper vergangener Tage oder eben nicht. Fakt ist, dass MERCILESS DEATH keineswegs unachtsam mit dem Begriff old school spielen. Denn von der ersten Minute an hört man nichts anderes. Die Stücke erinnern an die alten Helden der 80er ANTHRAX, SLAYER, EVIL DEAD, EXODUS und natürlich FORBIDDEN zu ihren besten Zeiten.

Leider nervt die Produktion auf Dauer ein wenig, denn der Sound hätte ganz klar differenzierter sein können. So bolzen sich die Jungs teilweise durch einen leichten Soundbrei und die Gitarre klingt längere Zeit betrachtet wie das Blatt einer Kreissäge. Doch es soll ja auch Leute geben, die sich freiwillig solcher Töne aussetzten. Der etwas undeutliche Gesang macht den lauen Sound leider auch nicht wirklich besser.

„Realm Of Terror“ ist lediglich etwas für Thrash-Fans der alten Schule. Anhänger der Neuzeit werden für das Teil nur ein müdes Lächeln übrig haben. Ich persönlich finde es jedoch gut, dass eben neuere Bands wie MERCILESS DEATH, CRUCIFIED MORTALS, FUELED BY FIRE oder DOMINUS PRAELII die Fahne des Altertums hochhalten. Nicht, dass dieser unvergängliche Stil in Vergessenheit gerät.

Einen Bonuspunkt sollte man noch für das tolle Cover vergeben, welches Andreas Marschall (u.a. für BLIND GUARDIAN, HAMMERFALL und RUNNING WILD tätig gewesen) wie immer unschlagbar gut kreiert hat.

Shopping

Merciless Death - Realm of Terrorbei amazon14,99 €
18.05.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Realm Of Terror' von Merciless Death mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Realm Of Terror" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Merciless Death - Realm of Terrorbei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34288 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare