Nervine - Schock N Roll

Review

Mit „Schock’n Roll“ debütieren nicht nur NERVINE sondern auch ihr Label (Code Red Records aus Süddeutschland). „Hart – Kompromisslos – Ehrlich“ – so werden die Jungs auf dem beiliegenden Promozettel zusammengefasst. Das Ehrliche wage ich nicht zu bezweifeln, aber hart und kompromisslos? – Neeeein! Zumindest nicht hart genug, um wirklich zu zünden. Spielerisch ist hier auch vieles daneben, besonders
scheitert es an der Zusammenarbeit der beteiligten Instrumente, die mehr für sich alleine spielen und dabei jedes wie es will – aber vielleicht eben darauf
bezieht sich hier das „kompromisslos“? grin. Die Gitarren kommen zu brav rüber und der Gesang, trotz originalem Klang irgendwie unauthentisch, überzogen
und aufgezwungen, was auf die Dauer wirklich nerrrrvt. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Metal und Rock. Die Songs sind einfach, eingängig und
melodisch aufgebaut. Von der Idee her gar nicht mal so übel, aber bei 15 Nummern nicht abwechslungsreich genug. Nach wirklichen Pluspunkten ist hier gar nicht so einfach zu suchen, aber versuchen wir es mal – die
langsameren Stücke sind angenehm alternative eingehaucht und auch mit dem Spielen klappt es irgendwie. Wenn der Sänger nicht „ah so pöööhse!“ wirken will, ist auch der noch ganz erträglich. Okaay, die Suche nach Plus- und Minuspunkten ist jetzt abgeschlossen, also kommen wir mal auf ein Resümee – Mit „Schock‘ n Roll“ liegt man ziemlich daneben, denn schockieren tut hier nichts, dafür lag die Band mit ihrem Namen *NERV*INE besser, hihi. Also weder für die
Band noch für das Label ein verlockendes Debüt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

25.08.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Schock N Roll' von Nervine mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Schock N Roll" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare