Sickness Within - Sensitivity By The Fist

Review

SICKNESS WITHIN aus Dänemark wollen nicht den Weg vieler skandinavischer Bands gehen, die nur IN FLAMES oder MESHUGGAH nacheifern. Gut so. Eigenständigkeit und Innovation, das sind doch Werte, die vielen neuen Bands fehlen. Dummerweise entschied sich SICKNESS WITHIN dann dafür METALLICA und BOLT THROWER nachzueifern. Eigenständigkeit? Innovation? Fehlanzeige.

Die EP „Sensitivity By The Fist“ wurde im Studio live aufgenommen. Kein Copy-Paste, keine einzelnen Instrumente sondern eine Band, ein Aufnahmeknopf und eine handvoll Thrash-Riffs. Durch die Live-Situation klingt das Schlagzeug sehr dünn, ebenso die Growls und Shouts des Sängers. Leider überzeugt neben der Sound- auch die Songqualität nicht: Die Songs dauern ewig – „She’s Dead“ sogar 10 Minuten – ohne dass die Riffs oder die Songideen die Länge rechtfertigen würden. Zum Teil klingen die Riffs mit ihren Skalen eher wie Aufwärmübungen. Die Soli sind auch nicht der Rede wert.

SICKNESS WITHIN versuchen zwar die Monotonie aufzubrechen indem sie in „She’s Dead“ eine ruhige Stelle mit Klavier und Klargesang hinzugefügt haben, aber auch das kann nur leidlich überzeugen. So retten sich die vier Jungs nur knapp in den Punktebereich, in dem die Musik erträglich wird.

13.07.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Sensitivity By The Fist' von Sickness Within mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Sensitivity By The Fist" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32704 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare