Video Nasty - Video Nasty

Review

Wenn diese Veröffentlichung nur eine Minute und 18 Sekunden länger wäre, würde sie die Anforderungen für die Berücksichtigung in den Deutschen Album-Charts erfüllen. Aber somit erhält dieser selbstbetitelte Release das Prädikat EP. Veröffentlicht wurde sie von den kanadischen Thrashern bereits im Oktober vergangenen Jahres, aber das Best-of-YouTube-Label Petrichor hat sich nach sieben Monaten diesem „New Wave Of Old School Thrash Metal“-Upload nochmal angenommen.

„Video Nasty“ kombiniert Brutalität und Frische

Ihr Thrash fällt zugleich unnachgiebig und abwechslungsreich aus, wie das zuletzt THE CROWN eindrucksvoll demonstrierten. Das ist die große Stärke dieser Platte: Drummer Dava Callahan zeigt kein Erbarmen mit seinem Doublebass-Gewitter, Kyle Scott growlt mit voller Inbrunst die von Horrorfilmen inspirierten Texte und nicht zuletzt liegt es auch an der Gitarren-Fraktion. Sie verliert sich nicht in denselben Einheits-Riffs, sondern kann auch durch die Variation von Tonlagen die Angelegenheit frisch gehalten. All das ist umrahmt von einem wuchtigem, aber hallenden Sound.

Die Songs sind bei alldem durchdacht. Das zeigt sich in stilistischer Hinsicht, wenn die Gruppe in ‚Final Exam‘ den Bogen von NYC-Thrash zu Black Metal spannt und dann auch in einer dramaturgischen Sicht, wenn man sich die Anzahl der Breaks und Tempiwechseln ansieht, insbesondere in ‚Pieces‘. Zum Abschluss gibt es mit ‚Antichrist‘ noch ein SEPULTURA-Cover, welches vor allem diejenigen begeistern dürfte, die sich mit der geringen spielerischen und technischen Qualität des Originals schwer tun.

Ein Gaumenschmaus

Es nötigt einiges an Respekt ab, dass das kanadische Quintett praktisch aus dem Nichts eine so ausgereifte EP veröffentlicht hat. Sie zeigt, dass diese Debütanten einen mitreißenden Stil, respektable musikalische Fähigkeiten und ein Gespür für fesselnde Songs besitzen. Damit machen sie „Video Nasty“ zu einer überraschend unterhaltsamen Angelegenheit, welche der Sehnsucht nach der schweißtreibenden Energie eines Thrash-Metal-Konzerts Abhilfe schaffen sollte. Man darf gespannt einen längeren Output erwarten. Bis dahin heißt es: Thrasher und Horror-Film-Freaks dieser Welt, schaut auf diese Platte.

Shopping

Video Nasty - Video Nasty [Vinyl LP]bei amazon24,99 €
12.05.2021

Redakteur mit Vorliebe für Hard Rock, Heavy Metal und Thrash Metal

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Video Nasty' von Video Nasty mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Video Nasty" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Video Nasty - Video Nasty [Vinyl LP]bei amazon24,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33620 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare