Staind -
Es gab Momente, in denen wir daran gezweifelt haben!

Interview

STAIND. Eine Band, die aus der Ära des 2000er Nu Metal nicht wegzudenken ist. Eine Band, die damals sicherlich dieses Genre weiterwachsen ließ und irgendwie jeder zumindest einen Song der Band aus dieser Zeit kennt. Aaron Lewis und Co. schaffen im Jahr 1999 ihren Durchbruch. Schwimmen auf der Welle von Bands wie LINKIN PARK, LIMP BIZKIT und KORN mit zum großen Erfolg. 2011 dann das letzte Album der US-Amerikaner. Bis heute. STAIND sind nach zwölf Jahren mit ihrem Album „Confessions Of The Fallen“ zurück und klingen als wären sie nie wirklich weg gewesen. Aber zwölf Jahre sind eine verdammt lange Zeit und deshalb hatten wir natürlich Fragen. Wir sprachen mit Mike Mushok, dem Menschen an der Gitarre bei STAIND über die Entwicklung der Band, die Vergangenheit und die Zukunft.

Staind-Confession-Of-The-Fallen

Erst erstmal Danke dir, für deine Zeit Mike. Wie geht es dir?

Danke dir. Mir geht’s sehr gut.

Ok, Mike. Ich habe mir fest vorgenommen, dieses Interview nicht mit dem Satz „It´s Been A While“ zu starten, denn ich kann mir vorstellen, dass fast jeder in den letzten Tagen so etwas zu euch gesagt hat.

Oh bitte nicht. Du hast Recht. Könnte sein, dass ich es das ein oder andere Mal gehört habe in der letzten Zeit (lacht).

Wie fühlt es sich für euch an mit STAIND wieder zurück zu sein?

Es ist fantastisch. Das Album ist vor einigen Tagen releast worden und die Leute kommen auf mich zu und freuen sich, gratulieren uns. Wir bekommen all diese positiven Nachrichten. Es gab tatsächlich Momente, in denen ich daran gezweifelt habe, dass wir jemals ein neues Album veröffentlichen werden und es ist fühlt sich gut an, dass wir es nochmal geschafft haben.

Ich habe in einem anderen Interview gelesen, dass alles im Jahr 2021 ins Rollen kam, als du Aaron bei einem Festival wiedergesehen hast. War die Band STAIND denn immer in euren Köpfen über all die Jahre hinweg?

Eigentlich kam alles wieder 2019 in Bewegung, wo wir anfingen wieder mehr miteinander zu arbeiten und über die Möglichkeiten nachdachten, wieder etwas zusammen zu entwickeln. Also setzten wir uns hin, begannen zusammen zu schreiben, hatten einige Shows im Jahr 2019 und einen Plan für STAIND für 2020. Aber dann begann die Pandemie und legte unsere Pläne wieder lahm. Auf der Tour mit KORN in 2021 nahm dann alles wieder Fahrt auf, weil wir alle Zeit zusammen verbachten und gemeinsam weiterarbeiten konnten. Wir hatten Zeit uns gegenseitig die Ideen und Songs vorzuspielen, die wir in unseren Köpfen hatten. Diese Zeit zusammen hat positiv beeinflusst herauszufinden, in welche Richtung wir mit STAIND gehen wollen.

„…Es gab nie den Plan, es nicht zu tun..“

Also war es immer schon euer Plan wiederzukommen?

Es gab nie den Plan, es nicht zu tun.  Aber wir haben uns nie einen zeitlichen Rahmen darüber gesetzt, wann es passieren wird und wie es passieren wird.

Und wie ist die bisherigen Reaktion auf „Confessions Of The Fallen“ von Seiten eurer alten und vielleicht auch neuen Fans?

Ich habe mir tatsächlich abgewöhnt mich ins Internet einzuloggen und wirklich alles zu lesen, was da über mich oder die Band geschrieben wird. Also ich mach das schon, aber dann sehr reduziert, aber ich versuche das eher zu meiden. Aber ich habe natürlich sehr liebe Nachrichten nach dem Release erhalten. Und wir haben den Sommer über hier ein paar Shows gespielt und es war wirklich klasse, die Reaktionen der Fans zu spüren.

„…ich versuche das zu vermeiden..“

Seiten in diesem Artikel

12
Quelle: Staind; Mike Mushok
04.10.2023

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36899 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare