Ultra-Violence - Privilege To Overcome

Review

Ich muss ehrlich sein: Diese Band hat bei mir auf Grund ihrer Namenswahl schon einmal einen dicken Stein im Brett. Woher die Inspiration dafür stammt, braucht nicht weiter erörtert zu werden – Ignoranten und Unwissende möge doch der Todesengel holen….

Dieses „Steinchen“ wird durch die Tatsache, dass sich diese Italiener dem Thrash Metal in bewährter Bay Area-Manier mit amtlicher Teutonen-(vorwiegend DESTRUCTION)-Schlagseite verschrieben haben, selbstredend noch ein wenig massiver und auch der Umstand, dass sich das erst seit 2009 existierende Quartett aus der Heimat der „alten Dame“ phasenweise von diversen 80er Ostküsten-Thrash-Helden beeinflusst zeigt, weiß man als Gourmet genüsslich zur Kenntnis zu nehmen.

Generell lässt sich sagen, dass die Jungs handwerklich einwandfrei agieren und die Songs allesamt ihre Wirkung, sowie das Ziel namens Nackenmuskulatur punktgenau treffen, wobei man das Tempo geschickt zu variieren versteht, auch wenn es zumeist mit affenartigem Speed zur Sache geht. Chaotisch wirkt die Chose aufgrund von gelungen eingestreuten Breaks und Abwechslung jedoch niemals, im Gegenteil, diese Jungs wissen mit der Handbremse ebenso perfekt umzugehen wie mit dem Gaspedal und sorgen für eine kontrastreiche Darbietung.

Dass man mit dem fast neunminütigen Brecher „The Voodoo Cross“ darüber hinaus sogar noch eine stampfende SloMo-Walze in petto hat, rundet die Chose ebenso gekonnt ab, wie die Tatsache, dass man sich Ed Repka für das Cover geleistet hat und Sänger Loris Castiglia durch seine harsche, deftige Stimme mehrfach an Frank Thomas (ACCU§ER) denken lässt.

Und so ist aus einem „Vorschusslorbeer-Steinchen“ binnen einer Stunden Spielzeit plötzlich ein mächtiger Schotterhaufen geworden….

Shopping

Ultra Violence - Privilege to Overcomebei amazon17,05 €
08.05.2013

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Privilege To Overcome' von Ultra-Violence mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Privilege To Overcome" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ultra Violence - Privilege to Overcomebei amazon17,05 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32997 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare