Don Broco

Band

Don Broco ist eine englische Rock-Band aus Bedford. Die Band gründete sich im Jahre 2008, steht bei SharpTone Records unter Vertrag und hat bislang drei Studioalben veröffentlicht.

Geschichte

Gründung und frühe Jahre (2008 bis 2011)

Die vier Gründungsmitglieder Rob Damiani (Gesang), Simon Delaney (Gitarre), Luke Rayner (Bass) und Matt Donnely (Schlagzeug) lernten sich an der Bedford Modern School kennen, wo sie zunächst in verschiedenen Bands spielten. Später begannen sie zusammen zu musikzieren und spielten auch ihr erstes Konzert an ihrer Schule. In den Anfangstagen trat die Gruppe unter verschiedenen Namen auf, darunter Club Sex und Summerfall. Nachdem die Musiker ihre Schulabschlüsse absolvierten trennten sich die Wege zunächst. Rob Damiani und Matt Donnely studierten in Nottingham während Simon Delaney in Norwich studierte. Allerdings schlossen sie einen Pakt, dass sie als Band weitermachen, wenn sie mit ihrem Studium fertig sind.

Im Jahre 2008 machten die vier Musiker ihre Abschlüsse und konzentrierten sich fortan um die Band, die lang keinen Namen hatte. Zunächst wollte sich die Band Don Loco nennen. Daraus wurde dann Don Broco, nachdem sich Simon Delaney beim Fußball spielen ein Handgelenk brach. Im gleichen Jahr veröffentlichte die EPs Living the Dream und Thug Workout. Don Broco spielten eine Tournee im Vorprogramm von Enter Shikari, bevor die Band im Sommer bei Festivals wie dem Download, dem Camden Crawl oder dem Underage Festival. Anfang 2011 veröffentlichte die Band die EP Big Fat Smile, die von Matt O'Grady produziert wurde. Es folgte eine Tournee im Vorprogramm von We Are the Ocean bzw. Deaf Havana und eine eigene Headlinertournee mit Burn the Fleet. Im Sommer 2011 spielten Don Broco auf Festivals wie dem Download, dem Sonisphere Festival oder dem Slam Dunk Festival. Höhepunkte waren Auftritte bei den Reading and Leeds Festivals.

Priorities und Automatic (2011 bis 2015)

Zusammen mit dem Produzenten Dan Lancaster, der zuvor mit Bands wie Blink-182 oder Good Charlotte gearbeitet hat, arbeiteten Don Broco an ihrem Debütalbum. Im März 2012 wurden Don Broco von Search and Destroy Records, einem Unterlabel von Sony Music Entertainment unter Vertrag genommen. Nach einer Tournee im Vorprogramm von Four Year Strong verließ Bassist Luke Rayner die Band und wurde durch Tom Doyle ersetzt. Es folgten weiteren Tourneen im Vorprogramm von You Me at Six und The Used sowie Festivalauftritte bei den Festivals Slam Dunk, Hit the Deck und The Great Escape. Am 13. August 2012 erschien das Debütalbum Priorities und erreichte Platz 25 der britischen Albumcharts. Es folgten weitere Tourneen im Vorprogramm von Lower Than Atlantis und die erste Europatournee im Vorprogramm der Young Guns. Bei den Kerrang! Awards 2012 wurden Don Broco in der Kategorie Bester britischer Newcomer nominiert, der Preis ging allerdings an While She Sleeps.

Im Jahre 2013 spielten Don Broco ihre erste Headlinertournee durch das Vereinigte Königreich, bei der die Band zunächst von Mallory Knox und dann von der Band Pure Love unterstützt wurden, bevor Don Broco im Sommer bei den Reading and Leeds Festivals auf der Hauptbühne spielten. Im August 2013 veröffentlichte die Band ihre Single You Wanna Know, die auf Platz 39 der britischen Singlecharts einstieg. Priorities wurde bei den Kerrang! Awards 2013 in der Kategorie Bestes Album nominiert, der Preis ging jedoch an Biffy Clyro für ihr Album Opposites. Das Jahr 2014 verbrachte die Band mit dem Songwriting für ihr zweites Studioalbum und spielte nur eine Tournee mit You Me at Six. Zusammen mit dem Produzenten Jason Perry, der zuvor Sänger der Band A war, nahmen Don Broco ihr zweites Studioalbum Automatic auf, dass am 7. August 2015 über Epic Records erschien. Vorher waren Don Broco im Frühjahr 2015 Headliner der Kerrang Tour, bei der auch We Are the In Crowd, Bury Tomorrow, Beartooth und die Young Guns als Vorgruppen teilnahmen.

Technology (seit 2016)

Im Frühjahr 2016 tourten Don Broco zweimal durch Europa; zunächst im Vorprogramm von Bring Me the Horizon und dann als Vorband für 5 Seconds of Summer. Im Sommer 2016 wurde der Gründer von SharpTone Records Shawn Keith durch das Computerspiel Guitar Hero auf die Band aufmerksam und erfuhr durch das Bandmanagement, dass Don Broco einen Lizenzpartner für Nordamerika suchten. Daraufhin nahmen SharpTone die Band unter Vertrag und veröffentlichten Automatic im November 2016. Im April 2017 spielten Don Broco erstmals in Nordamerika im Vorprogramm der Band State Champs. Anschließend nahm die Band zusammen mit dem Produzenten Dan Lancaster ihr drittes Studioalbum Technology auf und spielte bei Festivals wie dem Pinkpop, dem Slam Dunk sowie Rock am Ring und Rock im Park in Deutschland.

Im Oktober 2017 spielten Don Broco als Vorgruppe von One Ok Rock erstmals in Japan, bevor Don Broco am 11. November 2017 ihr bislang größtes Einzelkonzert spielten, als sie vor 10.400 Zuschauern im Londoner Alexandra Palace auftraten. Ebenfalls im November 2017 wurde Vorwürfe gegenüber dem Sänger Rob Damiani wegen sexuellem Fehlverhalten laut. Diese Vorwürfe entpuppten sich jedoch als falsch und wurden öffentlich zurückgezogen. Technology wurde am 2. Februar 2018 veröffentlicht und erreichte Platz fünf der britischen Albumcharts.

Stil

Die Musik von Don Broco vermengt viele verschiedene Musikstile und wird in der Regel als Alternative Rock, Pop-Rock oder Post-Hardcore bezeichnet. Scott Kerr vom Onlinemagazin Allmusic beschrieb Don Broco als Alternative-Rock-Band im Geiste der Young Guns oder Funeral for a Friend. Sänger Rob Damiani beschrieb die Musik der Band als „von Pop beeinflussten Rock, gefiltert durch ein Kaleidoskop aus Funk, Metal und Electronic“.

In den Anfangstagen klang die Band laut Simon Delaney, als „hätte man verschiedene Lieder der Lostprophets oder Incubus zusammengemischt“. Das zweite Album Automatic zeigte Einflüsse von Funk, Dance und New Wave. Mit dem dritten Album Technology wollte die Band ein „geradliniges Rock-Album“ aufnehmen, dass „von einigen der Post-Hardcore-Bands beeinflusst wurde, mit dem die Bandmitglieder aufgewachsen sind“.

Diskografie

Studioalben

  • 2012: Priorities
  • 2015: Automatic
  • 2018: Technology

EPs

  • 2008: Living the Dream
  • 2008: Thug Workout
  • 2011: Big Fat Smile
  • 2013: You Wanna Know

Singles

Musikvideo

Den ganzen Text einblenden

Don Broco im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29921 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Shopping

Don Broco - Technologybei amazon18,40 €
Don Broco - Automaticbei amazon7,99 €
Don Broco - Technologybei amazon15,99 €
Don Broco - Prioritiesbei amazon13,58 €
Don Broco - Technology [Vinyl LP]bei amazon22,99 €
Don Broco - Automaticbei amazon11,19 €
Don Broco - Technologybei amazon30,56 €
Don Broco - Don Broco Technology CD & 2-LP Standardbei EMP50,99 €