Divine Heresy
Divine Heresy

Interview

Zwei Jahre nach dem ersten Album von Dino Cazares‘ neuer Band DIVINE HERESY steht nun bereits ihr zweites Album in den Läden. In der Zwischenzeit gab es nicht nur einen Sängerwechsel unter ominösen Umständen zu vermelden, inzwischen sind auch FEAR FACTORY wieder vereint. Travis Neal, seines Zeichens der neue Sänger an der DH-Front, war so freundlich, uns einige Fragen zum neuen Album, zur Bandvergangenheit und -zukunft zu beantworten.

Divine HeresyHallo Travis!

Hey Markus.

Du bist der neue Sänger von DIVINE HERESY. Was ist das für ein Gefühl, mit solch bekannten und talentierten Musikern wie Dino Cazares (FEAR FACTORY, ASESINO, ex-BRUJERIA, Gitarre; Anm. d. Verf.) und Tim Yeung (ex-HATE ETERNAL, ex-DECREPIT BIRTH, Schlagzeug; Anm. d. Verf.) zusammenzuarbeiten?

Es war und ist definitiv eine großartige Erfahrung mit den Musikern dieser Band zusammenzuarbeiten. Alle drei sind erstklassig!

Was ist deine Meinung zu eurem neuen Album „Bringer Of Plagues“? Findest du, dass es darauf einige Hits gibt?

Ich bin sehr begeistert von der neuen Platte, wir haben uns wirklich die Ärsche abgearbeitet! Es gibt mit Sicherheit einige großartige Lieder auf dieser Scheibe.

Und welche wären das?

„Facebreaker“ ist sicherlich ein Hit in Sachen Brutalität! Ich denke, wir könnten ein paar auf diesem Album haben – „The Battle Of J. Casey“, „Darkness Embedded“ und „Redefine“.
Ich könnte mir bei allen Genannten vorstellen, dass sie Hits werden!

Na dann bin ich mal gespannt, ob deine Prognose auch zutreffen wird.
Wie liefen denn die Aufnahmen ab? Wo und wie habt ihr aufgenommen und wie lange hat es gedauert?

Der Aufnahmeprozess war spaßig! Wir haben in den „Edge Of The Earth“-Studios in Hollywood aufgenommen, mit Logan Mader und Lucas Banker (Dirty Icon Productions). Ich glaube, wir waren von Anfang bis Ende ungefähr einen Monat im Studio.

Einen Monat, wow! Das ist aber eine ganz schön lange Zeitspanne.
Wer schreibt denn all eure Lieder und Texte? Kümmert sich Dino um alles, sodass man letzten Endes bei DIVINE HERESY von einer Ein-Mann-Show sprechen könnte?

Hahaha, nein. Es war eine Gruppen-Leistung. Dino, Tim und Joe (Payne, Bass; Anm. d. Verf.) schrieben die ganze Musik und ich schrieb alle Texte – mit Ausnahme von „The Battle Of J. Casey“, das von meinem guten Freund Jason Casey geschrieben wurde. Ich hatte beim Formulieren im Studio auch etwas zusätzliche Hilfe von Logan und Lucas.

Wie, wo und wie oft probt ihr eigentlich mit DIVINE HERESY?

DIVINE HERESY probt normalerweise fünf Tage die Woche von 14 bis 19 Uhr, wenn wir uns auf eine Tour vorbereiten. Wir werden diesen Zeitplan auch für ungefähr einen Monat beibehalten, bevor es losgeht. In der Zwischenzeit proben wir für uns selbst, da wir alle in unterschiedlichen Regionen wohnen.

Lass uns wieder auf „Bringer Of Plagues“ zurückkommen. Wie waren die Pressereaktionen bisher?

Bisher waren die Reaktionen wirklich gut. Die Presse scheint es richtig klasse zu finden, wie auch die Fans. Natürlich gibt es da draußen Leute, die Fans von Tommy (Cummings, vorheriger Sänger von DIVINE HERESY; Anm. d. Verf.) sind und ihn mir vorziehen würden. Ich sagte schon, als wir die Platte aufnahmen, dass wir aufgrund des Wechsels ein paar Fans verlieren, dafür aber mit dem neuen Sound drei Mal mehr Fans hinzugewinnen würden! Und das ist es, was wir tun! Das ist jetzt DIVINE HERESY und die Leute sollten es akzeptieren oder einfach in einer Kiste leben und sich das erste Album anhören, hehe.

Meiner Meinung nach klingt das neue Album nicht schlecht, aber es kann leider nicht an das Erste herankommen. „Bringer Of Plagues“ klingt, zumindest für mich, ein wenig uninspiriert. Könnte das ein Effekt der FEAR FACTORY-Wiedervereinigung sein? Was ist deine Meinung dazu?

Nun, ich muss gestehen, dass du der Erste von der Presse bist, der das Album nicht so gut findet. Aber das ist OK, jeder ist berechtigt, seine eigene Meinung zu haben, und ich respektiere mit Sicherheit eine ehrliche Meinung. Die FF-Wiedervereinigung hat keinen Einfluss auf DH. In Wahrheit ist es sogar eine gute Sache für beide Bands. Wir werden zusammen auf Tour gehen und die Welt wird direkt erfahren, wie umwerfend diese Kombination sein wird! Ich stehe hundertprozentig hinter dieser Wiedervereinigung. Ich war und bin immer noch ein großer FEAR FACTORY-Fan und die Bühne mit dieser Band zu teilen dürfte der Hammer sein, hahaha. Ich schätze, das passiert nicht jeden Tag, dass man einen seiner Träume ausleben kann, oder?

Stimmt, da hast du definitiv Recht.
Wo ich schon die Wiedervereinigung von FEAR FACTORY angesprochen habe: Wie sieht die Zukunft von DIVINE HERESY aus und was sind eure Zukunftspläne? Wird sich Dino mehr auf FEAR FACTORY konzentrieren und DIVINE HERESY wird anstatt dessen auf Eis gelegt?

Wie ich zuvor schon sagte, sind FF und DH dabei sich zusammenzutun, um die Weltherrschaft an sich zu reißen! Dino ist ein Monster und hat kein Problem damit, mit beiden Bands live zu spielen. Wir waren bereits zusammen auf der Bühne mit ASESINO. DH spielten acht Lieder, Dino ruhte sich für 15 bis 20 Minuten aus, nur um danach wieder auf die Bühne zu gehen und 26 oder 27 ASESINO-Lieder zu spielen! Also bereitet mir und den Anderen in der Band die FF-Sache gar keine Sorgen.

Also gute Zeichen für die Zukunft. Schauen wir doch mal in die Vergangenheit.
Kennst du eigentlich deinen Vorgänger Tommy Cummings persönlich? Was denkst du über ihn?

Ich habe Tommy ein Mal getroffen, nach der Release-Party in LA, für „Bleed The Fifth“. Er war anscheinend ein ziemlich cooler Kerl. Ich denke, er hat auf dem ersten Album großartige Arbeit geleistet und ist ein großartiger Frontmann. Es war schwer in seine Fußstapfen zu treten. Aber von den Reaktionen her, die wir bei den Shows und von den Leuten erhalten haben, die das neue Album bereits gehört haben, habe ich großartige Arbeit geleistet, um in seine Fußstapfen treten zu können!

Nun ja, darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein.
Apropos Meinung. Was ist denn deine Meinung zu der Geschichte mit der „unprofessionellen Einstellung“ und der anschließenden Entlassung von Tommy, nach einer Show? Die ganze Angelegenheit hört sich für mich insgesamt sehr seltsam an.

Es passierte wirklich. Ich habe aus mehreren Quellen erfahren, wie Tommy sich manchmal verhalten soll. Aber es ist nicht meine Arbeit, als der neue Sänger über den ehemaligen Sänger zu lästern. Was passierte, bevor ich in der Band war, passierte eben, bevor ich in der Band war. Er wurde gefeuert, weil die Band fühlte, dass es Gründe dafür gab, dass er gefeuert werden musste. Egal. Ich bin einfach glücklich diese Chance bekommen zu haben, und falls seine Entlassung für mich die Tür geöffnet hat, ist das für mich in Ordnung.

Was für eine Person ist denn Dino? Wenn du ihn mit fünf Punkten umschreiben könntest, was für Punkte wären das dann?

OK, fünf Punkte um Dino zu beschreiben.
1. Der Mann ist eine Arbeitsmaschine, von der sich viele Leute eine Scheibe abschneiden könnten.
2. Der Mann ist von der Sorte Mann, die, falls er dich mag und zu seiner Familie zählt, bis zum bitteren Ende zu dir hält.
3. Er hat eine großartige Teamplayer-Einstellung.
4. Für jemanden, der so eine Erfolgsgeschichte vorweisen kann wie er, hat er kein Ego und verbringt auf Shows die meiste Zeit hinter dem Merch-Stand und hängt mit den Fans ‚rum. Heutzutage würden die meisten Leute einer Band so etwas nicht mehr tun.
5. Er ist ein großartiger Freund und eine ehrliche Person, der dir keinen Zucker in den Arsch blasen wird und dir immer seine ehrliche Meinung gibt, egal ob es dich verletzten könnte oder nicht. Am Ende des Tages wird es dich zu einem besseren Musiker machen.

Wie schaut es denn mit Tour-Plänen in diesem oder dem nächsten Jahr aus? Ich konnte im Internet darüber leider keinerlei Informationen finden.

Was dieses Jahr angeht, steht noch nichts fest. Aber erwarte uns nächstes Jahr überall zu sehen! Ich sage nur: Weltherrschaft!

Und last but not least: Was würdest du sagen, wenn jemand deine Gesangsqualitäten mit denen von Mangan Klavborn (ENGEL; Anm. d. Verf.) und Chester Bennington (LINKIN PARK; Anm. d. Verf.) vergleichen würde?

Nun, was Mangan angeht: ENGEL ist eine meiner Lieblingsbands. Diese Jungs sind einfach der Wahnsinn und der Kerl hat eine atemberaubende Stimme. Also mit ihm verglichen zu werden ist ein Kompliment! Chester hat ebenfalls eine klasse Stimme. Ich meine, schau dir an was LINKIN PARK bisher in ihrer Karriere erlebt haben. Sie haben weltweit Millionen von Platten verkauft, hatten weltweit ausverkaufte Shows und das alles nur wegen seiner Stimme. Ich würde es ebenfalls als Kompliment auffassen. Ungeachtet dessen, wie brutal und rücksichtslos Metal-Fans sind oder versuchen zu sein, am Ende des Tages hast du ihr Wirken meiner Meinung nach zu respektieren!

Vielen Dank für das Interview! Die letzten Worte gehören dir:

Danke dir für das Interview und dem Interesse an meiner Meinung! An alle da draußen: Schnappt euch die neue DH-Platte wenn sie draußen ist, sogar wenn ihr Tommy-Fans seid. Gebt ihr eine Chance, hört rein und lasst sie auf euch einwirken und wachsen. Das wird sie! Und last but not least: Macht euch bereit, ihr Mutterficker! Denn nächstes Jahr werden wir euch alle auf der Strasse sehen und zusammen die Plage namens DIVINE HERESY loslassen!

26.07.2009

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32612 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare