Of the wand and the moon
Of The Wand And The Moon

Interview

"Folk Noir" – ein wirklich treffender Ausdruck zur Beschreibung der Musik des Dänen Kim Larsen und der immer wieder in einem Atemzug mit Of the wand and the moon genannt wird. Ruhe und Besinnlichkeit zeichnet die Stücke des Albums ":emptiness:emptiness:emptiness:" aus, dass den eingeschlagenen Weg des Debüts "Nighttime:Nightrhymes" konsequent weiterführt. Ein wenig mehr wollte ich über den Menschen Kim Larsen und seine Beweggründe erfahren. Was er preisgibt, ist in den folgenden Zeilen nachzulesen.

Of the wand and the moonWas kannst Du uns zum Albumtitel „:emptiness:emptiness:emptiness:“ erzählen ? Welche Bedeutung hat die Kombination des Wortes „emptiness“ mit der magischen Zahl „3“ ?

Die Stücke habe ich während eines etwas depressiven Abschnittes meines Lebens geschrieben und der Titel fiel mir in einem leicht Alkohol betäubten Zustand zu. Ein Gesang über meine Leere und die Hoffnung, dass sich in Zukunft die Dinger positiver gestalten.

Hat die Verwendung von „:“ eher einen ästhetischen oder symbolischen Charakter ?

In manch alten Runenschriften wurden die Wörter durch Doppelpunkte getrennt, so dass es zum Konzept zu passen schien.

Auf dem Cover hältst Du einen brennenden Ast in Form der Algiz Rune. Was symbolisiert die Rune für Dich ?

Den nach den Göttern, oder dem Göttlichen, greifenden Menschen. Ein Feuerzeichen.

Welche Rolle spielen Runen, Runen Magie oder Runen-Divination in Deinem Leben ?

Dies ist definitiv etwas, an dessen Studium ich mich erfreue, wann immer ich Zeit dazu habe. Ich finde jede Menge Inspiration und Wissen über mich selbst in ihnen.

Auf der CD ist ein Runenstein abgebildet. Was kannst Du uns über diesen erzählen ?

Der abgebildete Runenstein steht in Schweden. Eigentlich sind es drei Steine, von denen einer auf dem Cover abgebildet ist, auf denen ein Fluch liegt, der jeden trifft der sie zerstört. Meiner Meinung nach einer der mysteriösesten und magischsten Runensteine. Als ich dort hin gefahren bin, wusste ich nicht, was mich erwarten sollte. Vielleicht hatte man inzwischen aus diesem Ort eine schreckliche Touristenattraktion, einen Parkplatz oder was auch immer gemacht hat. Aber zu meiner Freude waren sie immer noch dort und zwar ziemlich verwüstet ( … and fairly desolate ). Ich hoffe eines Tage zurückkehren zu können und dort die Nacht verbringen zu können.

Bislang wiesen die Titel aller Veröffentlichungen einen Bezug zur Nacht auf. Welche Bedeutung hat die Nacht für Dich ?

Ich neige dazu spät in der Nacht aufzustehen und Lieder zu schreiben – mit ein wenig Alkohol im Blut. Es scheint für mich die richtige Zeit zum komponieren von Liedern zu sein.

Auf jeder der Veröffentlichung war bislang ein Ambient Stück enthalten. Wieso sind die Stücke immer am Ende der Alben platziert und in welche Stimmung möchtest Du den Hörer, im Gegensatz zu den anderen Stücken, versetzen?

Nun, ich habe kein Konzept, dass am Ende jeder Platte einen Ambient Track vorsieht. Die Stücke existierten und ich hatte das Gefühl, dass sie ans Ende der Platten passten. Ich glaube auf dem nächsten Album „Lucifer“ wird kein Ambient Stück enthalten sein.

„My devotion will never fade“ ist der Titel eines Stückes. Wem oder was gilt Deine Hingabe und was macht Dich so sicher, dass Deine Hingabe nie nachlassen wird ?

Einige der Texte sind sehr persönlich. Hier ist einer von ihnen:

( Hier hätte wohl noch etwas folgen sollen, was leider nicht der Fall war. Anm. d.V. )

Würdest Du Dich selbst als spirituelle Person betrachten ?

Alles hängt davon ab, was man als spirituell wahrnimmt, von Individuum zu Individuum.

Ich betrachte meine Musik als einen Akt spiritueller Übung. Einer sehr persönlichen.

Was bedeutet der Titel „Gal anda“ und wovon handelt das Stück ?

Der Text von „Gal anda“ ist eine Runeninschrift, auf die ich während des Studierens von Runen gestoßen bin. Diese Inschrift wurde in einem Grab in Schweden gefunden. Das Grab lag 13 Meter nördlich eines Kirchenchors. Es heißt, dass in diesen Tagen Kriminelle an den nördlichen Enden begraben wurden. Übersetzt lautet der Text ungefähr: „I speaketh to the spirit, whether he comes walking, riding, running, sitting, sailing, travelling, flying. All (or the spirit) shall wither and die“. Der Ort und die Mystik haben mich einfach verzaubert.

„Can I erase the demon ?“ – diese Frage stellst Du in einem Song Titel. Welchen Dämon möchtest Du auslöschen ?

Den Dämon im Herzen. All die Bösartigkeit. All die Trauer – um Freude zu finden.

Während den Aufnahmen zu „:emptiness:emptiness:emptiness:“ wurde bereits das nächste Album, mit dem Titel „Lucifer“, aufgenommen. Kannst Du schon ein paar Worte zur nächsten Veröffentlichung verlieren ?

Die Stücke auf „Lucifer“ werden einfacher gehalten sein. Akustik-Gitarre und Stimme werden hauptsächlich zu hören sein, aber auch einige Flöten und Streicher.

„The loveless“ nennt sich Dein neues Projekt, nach dem Split von Saturnus. Was können wir von „The loveless“ erwarten ?

Man könnte sagen, dass der Drummer, der Basser und Ich Saturnus wegen persönlicher und musikalischer Differenzen verlassen haben. Das macht ungefähr die Hälfte aller Mitglieder, die gegangen sind. Da ich die Stücke für Saturnus geschrieben habe, wird es unvermeidbar sein, dass irgendwelche Parallelen auszumachen sind. Die Growls haben wir hinter uns gelassen und Brian, unser Basser, wird die Vocals übernehmen. Klanglich wird das Ganze eher ein wenig in die Gothic Metal Richtung tendieren. Wir haben bereits schon einige Stücke für ein Album fertig, das wir hoffentlich bald aufnehmen werden.

Vor kurzer Zeit hast Du mit Of the wand and the moon in Kopenhagen Dein erstes Konzert gegeben. Was war das für eine Erfahrung?

Ja, dass war der Debütauftritt für das „Trio Noir“-Kozert in Kopenhagen. Es war ein sehr schönes Erlebnis und „Trio Noir“ waren großartig. Ich hatte immer gemischte Gefühle, ob „Of the wand and the moon“ denn jemals live auftreten sollten, aber es schien, als ob der richtige Zeitpunkt gekommen wäre und es ging gut. Ich glaube, auch nach dem Wave Gothic Treffen wird es noch einige weitere Shows geben.

Wenn Du drei Wünsche offen hättest, welches wären diese ?

:Happiness:Happiness:Happiness:

25.03.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32990 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare