Summer Breeze Open Air 2016
Teil 6: Abreise, Abbau und die Tops und Flops - Der ausführliche Bericht

Konzertbericht

Konzert vom 21.08.2016 | Flugplatz, Dinkelsbühl

Summer Breeze 2016: Sonntag

Nach dem Breeze ist vor dem Breeze – see you next year!

Infield-Impressionen vom Summer Breeze Open Air 2016

INHALTSVERZEICHNIS

Kurzbericht: Teil 1
Dienstag und Mittwoch: Teil 2
Donnerstag: Teil 3
Freitag: Teil 4
Samstag: Teil 5
Sonntag: Teil 6

Wer die fünf musikalischen Tage noch nicht gelesen hat: hier findet ihr den zweitendritten, vierten und den fünften Teil des Summer Breeze Berichtes. Wer es etwas kürzer mag, darf jetzt gerne den Überblick im ersten Teil unserer Berichterstattung lesen. Allen anderen, die über ihre Lieblingsband etwas detaillierter informiert werden wollen, dürfen sich jetzt zurücklehnen, schmökern und sich durch die Bildergalerien klicken.

Sonntag, 21.08.2016:

Abbau- & Abreise-Impressionen vom Sonntag

Galerie mit 53 Bildern: Abbau- und Abreise-Impressionen vom Summer Breeze Open Air 2016 - Sonntag

Die Tops und Flops der Redaktion

Infield-Impressionen vom Summer Breeze Open Air 2016


rh2013-001-gr

Eckart Maronde

Tops:

  • das gesamte metal.de-Team w/ our newborn Standleiter
    Jan-Ole
  • die Nachbarn vom Metal Hammer, und hier vor allem die durch nichts aus der Ruhe zu bringende Fahrerin Julia
  • DJ-Set mit Kollege Klug
  • IN THE WOODS… (selbst wenn sie keine Festivalband sind und der Sänger noch etwas Frontmann lernen sollte)
  • MOONSORROW, SKÁLMÖLD, BLUES PILLS, TRIBULATION (jedenfalls die beiden Songs, die ich erlebt habe). Und VADER liefern immer.
  • die guten (= alten) Songs im Set von SLAYER und TESTAMENT
  • bei der Autogrammstunde für eine Minute offizielles Mitglied von SKÁLMÖLD
  • Century Media wissen, was Metaller wünschen
  • Nuclear Blast zur Mittagszeit auch

Flops:

  • neben dem Kühlen Klaren wäre beim DJ-Set ein Kühles Blondes auch nicht zu verachten gewesen
  • das Wetter war bis auf zwei Ausnahmen gar nicht so beschissen, dass man sich darüber aufregen könnte
  • zu viel Mittelalter-/Proll-Rock
  • In ABBATH steckt weniger IMMORTAL als gedacht. Schade eigentlich.

Bizarr:

  • das Publikum bangt uns beim DJ-Set zu
  • Nachdem ich im allgemeinen Sprachmischmasch ABBATH englisch ausgesprochen habe, bietet mir Tuomas Saukkonen (WOLFHEART) für jedes Mal, wo ich ABBATH genauso anspreche, 10 € an. Nachher erhöht er auf 20 €. Lustig, diese Finnen.
  • Dafür bekomme ich von WOLFHEART eine kostenlose Nachhilfestunde in Finnisch, nachdem ich bekannt habe, dass alle meine finnischen Sprachkenntnisse von IMPALED NAZARENE-Songs herrühren.
  • Unsere FeWo-Vermieterin trägt ihre Lockenwickler mit sehr viel Würde. Wir kommen nächstes Jahr auch gerne wieder, nicht zuletzt, um den Sitz ihrer Frisur zu überprüfen.

Dominik Rothe

Dominik Rothe

Tops:

  • das metal.de-Team an aller erster Stelle
  • BLUES PILLS (was ein Jahrhundertkonzert!)
  • KETZER (purer Abriss)
  • LOST SOCIETY (die Thrash-Band der Stunde)
  • das Essen, vor allem dieses geile Rührei zum Frühstück!

Flops:

  • sich bei PARKWAY DRIVE den Arsch im Regen abfrieren
  • ILLDISPOSED waren irgendwie etwas unmotiviert
  • Der Zeltaufbau. Der Boden war unseren Heringen nicht wohlgesonnen.

Bizarr:

  • Die Ansagen von Bo Summers. Hat der Typ jemals einen normal Satz aus seinem Mund gebracht?!
  • Vinnie Stigma lässt sich vorm AGNOSTIC FRONT-Gig erst noch schön den Rücken massieren.
  • ARCH ENEMY-Frontfrau Alissa White-Gluz wird vom Security-Mann nicht in den Backstage-Bereich gelassen, weil sie ihren Pass vergessen hat.

Seiten in diesem Artikel

1234567
25.08.2016

Geschäftsführung

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30529 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare