Sinners Bleed
...auf dem Inferno Festival!

News

Die vertragslosen deutschen Death Metaller SINNERS BLEED werden in diesem Jahr auf dem norwegischen Inferno Festival spielen. Ein Inferno-Promoter dazu: „Jedes Jahr booken wir sechs nicht gesignte oder weniger bekannte Bands. Insgesamt haben wir über 80 Demos bekommen und SINNERS BLEED waren definitiv unter den besten.“ SINNERS BLEED-Drummer Eric kommentiert dies so: „Wir sind extrem glücklich, auf dem Inferno spielen zu können. Es wird unser erster Gig in Skandinavien sein.“ Die Jungs werden am Freitag, dem 9.4., spielen.

Quelle: Sinners Bleed
02.02.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32988 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sinners Bleed auf Tour

12.08. - 14.08.21metal.de präsentiertParty.San Metal Open Air 2021 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, 1914, Alcest, Anomalie, Asphyx, Benediction, Beyond Creation, Blockheads, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Impaled Nazarene, Kadaverficker, Katatonia, Lunar Shadow, Malevolent Creation, Månegarm, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Sacred Reich, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife und Wolves In The Throne RoomParty.San Open Air, Obermehler

Kommentare