Enemy Eyes - History's Hand

Review

Johnny Gioelis Stimme ist aus dem Kosmos von AXEL RUDI PELL nicht mehr wegzudenken, der Mann steht schließlich schon seit 25 Jahren bei dem Musiker aus Wattenscheid am Mikrofon und hat schon einiges an Alben mit ihm veröffentlicht. Trotzdem ist Gioeli aber offensichtlich nicht ausgelastet, neben seiner 1991 gegründeten Band HARDLINE hat der Sangeskünstler nun noch ENEMY EYES am Start, die nun mit „History’s Hand“ ihr Debütalbum vorlegen.

ENEMY EYES betreten für den Sänger gewohntes Terrain

Gioeli zur Seite stehen Ex-RAGE-Gitarrist Marcos Rodriguez, Alessandro Del Vecchio (auch HARDLINE) am Keyboard und Bass sowie Schlagzeuger Fabio Alessandrini (u.a. ANNIHILATOR). Musikalisch wandelt die Band auf ähnlichen Pfaden wie sein Hauptbrötchengeber, allerdings ohne das wirklich markante und virtuose Gitarrenspiel samt ausladender Soli. Es gibt ordentlichen, handgemachten Melodic Metal mit Keyboardschlagseite auf die Ohren und natürlich Gioelis exzellente Sangeskunst.

Doch so sehr der Sänger auch ein Organ hat, das hohen Wiedererkennungswert besitzt und wirklich gut klingt, der Rest des Albums ist größtenteils obere Durchschnittskost. Die Songs rauschen zum Großteil so durch, auch wenn es löbliche Ausnahmen wie den Stampfer „What You Say“ oder das ohrwurmige, mit vielen fast schon an AMARANTHE erinnernde Keyboardmelodien und Stakkatoriffs versehene „The Miracle In You“ gibt.

Generell gewinnt die zweite Hälfte des Albums etwas mehr an Fahrt als die erste und hat die stärkeren Songs parat. Mit „Broken“ leitet ein schöner, flotter Power Metal Song das Ende von „History’s Hand“ ein, welches mit „Rat Race“ zwar kein besonderes Highlight mehr bieten kann, aber schwer in Ordnung geht. Der Refrain hat zumindest einiges an Wiedererkennungswert.

„History’s Hand“ – Ein Album für die Geschichtsbücher?

Eher nicht, aber Melodic- und Power-Metal-Fans, sowie natürlich Fans von Johnny Gioelis charismatischer Stimme können bei der Scheibe beherzt zugreifen. Auf wen nur eins der beiden Attribute zutrifft, oder wer nur ein wenig neugierig ist, der sollte vorher einmal reinhören.

Shopping

Enemy Eyes - History'S Handbei amazon14,99 €
06.12.2022

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'History's Hand' von Enemy Eyes mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "History's Hand" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Enemy Eyes - History'S Handbei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36529 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare