Hades - DamNation

Review

Hades beglücken uns mit einer Mischung aus Thrash und Doom Metal. Variation ist Trumpf, denn zwischen den langsamen Passagen des Doom Metal, und den schnellen Stücken im Thrash Metal Stil, wird so ziemlich jedes nur erdenkbare Tempo mitgenommen. Die Stücke sind geradlinig, ohne unnötige Schnörkel, ohne dabei aber langweilig zu wirken. Gitarrenarbeit und Schlagzeug bilden eine Einheit, wie es bei einem guten Album sein sollte. Die nötige Härte geht dem Album ebenfalls nicht ab, und somit kann man sich, insofern man sich dem Metal der 80er zugehörig fühlt, bei „DamNation“ durchaus auf eine positive Überraschung freuen. Der Gesang entspricht nicht meinem persönlichen Geschmack, da er mir schlicht und ergreifend zu hoch ausgefallen ist, steht qualitativ, rein objektiv gesehen, dem restlichen Album jedoch in nichts nach. Der gute Sound ist bei einer Band auf einem Major Label wie MetalBlade im Grunde selbstverständlich, so daß auch von dieser Seite nichts zu beanstanden ist, da er nicht zu modern, und dem Stil der Band angemessen scheint. Wenn auch nicht mein Stil, so doch ein gutes Album.

Shopping

Hades - Damnationbei amazon6,88 €
10.08.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'DamNation' von Hades mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "DamNation" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Hades - Damnationbei amazon6,88 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33184 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare