Induction - Born From Fire

Review

Soundcheck November 2022# 18

Dass Metal schon länger in die zweite oder sogar dritte Generation weitergegeben wird, ist klar. Bei INDUCTION wird dies ganz besonders deutlich, denn seit der diesjährigen Personalerneuerung steht Gitarrist und Mastermind Tim Hansen an der Spitze der Band. Der Sprössling von HELLOWEEN– und GAMMA-RAY-Gründer Kai Hansen versammelt mit unter anderem Marcos Rodríguez an der Gitarre (ex-RAGE) und Craig Cairns am Mikrofon (METAL ORDER, TAILGUNNER) einige illustre Mitglieder unter dem Band-Banner. Mit „Born From Fire“ steht das erste Werk in dieser Besetzung und das zweite Werk der Band ins Haus.

INDUCTION bieten – natürlich – Power Metal made in Hamburg

Ohne jetzt Hansen einzig und allein auf seinen Papa reduzieren zu wollen, ist das Genre natürlich sehr ähnlich und auch im Songwriting lassen sich Parallelen entdecken, was ebenfalls nicht verwunderlich ist, denn wer kann schon seine Wurzeln ganz verleugnen? Warum auch, wenn dabei so schöne, kohärente Songs mit leichter Überlänge wie „Scorched“ bei rauskommen.

INDUCTION nutzen gerne Tasteninstrumente, sei es in Form von begleitetenden Keyboard-Streichern oder auch klassische Klaviersounds, all das lässt sich auf „Born From Fire“ finden. Die Stücke sind dabei aber selten kitschig oder klebrig, das verhindert der Mix, der auch die Saiteninstrumente und Drums genug in den Vordergrund stellt. Trotz der präsenten Keyboards bleibt das Grundgerüst Power Metal, maximal mit leicht symphonischen Anleihen.

Dabei ist für den geneigten Fan von Mid-Tempo-Krachern („I Am Alive“) bis zur Hochgeschwindigkeit („Embers“) alles dabei. Sänger Cairns wirkt im Gesamtmix zwar etwas blass, aber kann die Stücke gut begleiten. Umso spannender sind die leicht thrashig-melo-deathigen Anleihen, die Stücke wie „The Beauty Of Monstrance“ mitbringen und den Härtegrad in ganz neue Höhen schrauben.

„Born From Fire“ sollte allen Fans der ersten Generation schmecken

Wer schon auf die 50 zugeht oder diese überschritten hat und in seiner Jugend die erste EU-Power-Metal-Welle mitgemacht hat, der sollte auch an INDUCTION und ihrem neuen Werk „Born From Fire“ Gefallen finden. Die Nachfolgergeneration, die zu „Keeper“-Zeiten noch nicht geboren war (dieser Rezensent eingeschlossen) kann die Scheibe ebenso goutieren. Die junge Band beweist Abwechslungsreichtum, Klasse und verpasst dem Genre einen zeitgemäßen Anstrich.

Shopping

Induction - Born from Firebei amazon16,98 €
19.11.2022

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Born From Fire' von Induction mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Born From Fire" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Induction - Born from Firebei amazon16,98 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35207 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Induction auf Tour

06.12.22metal.de präsentiertSerious Black - Kings Today Tour 2022Serious Black, Induction, Magical Heart, Skeleton und Seven ThornsPrivatclub, Berlin
07.12.22metal.de präsentiertSerious Black - Kings Today Tour 2022Serious Black, Induction, Magical Heart, Skeleton und Seven ThornsLogo, Hamburg
08.12.22metal.de präsentiertSerious Black - Kings Today Tour 2022Serious Black, Induction, Magical Heart, Skeleton und Seven ThornsNachtleben, Frankfurt/Main
Alle Konzerte von Induction anzeigen »

Kommentare