Levl - Controlled By Time

Review

Bloß weil ein Album von Annihilator-Mastermind Jeff Waters produziert ist, heißt das noch nicht, dass es gute Musik sein muss. Irgendwie muss sich der Kanadier ja auch seine Brötchen verdienen. Wie das absolut peinliche Cover schon erwarten lässt, sind Levl, genau, Du hast es erraten, schlecht. Eine Mischung aus Megadeth, Metallica, Dismember, einem bisschen NuMetal und Monster Magnet wird hier geboten, die ich bei bestem Willen nicht als gut betrachten kann. Drittklässler-Riffs, übles Machine Head-Gegröhle und Drumming, welches heftig nach Drumcomputer stinkt, werden glücklicherweise durch ziemlich gekonnte Soli aufgewertet, jedoch ist und bleibt der Level von Levl (sorry, ich konnte es mir nicht verkneifen) trotzdem sehr niedrig. Ohgott, je mehr ich diese CD höre, desto weniger wird die Punktzahl, also höre ich jetzt mit dem Rezensieren auf und lass euch selbst entscheiden, ob ihr diesen unterdurchschnittlichen Kram braucht. Sorry Jeff, auch deine netten Soli helfen hier nicht. Fazit: Wer braucht dieses Album? Niemand.

22.01.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Controlled By Time' von Levl mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Controlled By Time" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34292 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare