Syrens Call - Raging Waters

Review

Aufgrund der völligen Unkenntnis, was die Existenz dieser Truppe angeht, dachte ich eigentlich, SYRENS CALL seien Newcomer. Doch stattdessen sind die Franzosen schon seit 1997 unterwegs und veröffentlichen mit „Raging Waters“ ihr drittes Album.

Vielleicht bin ich aber auch schon mal über den ein oder anderen Song der Band gestolpert und diese haben nur keinen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Genau so geht es mir jedenfalls auch bei „Raging Waters“. Nette Ansätze, manch interessantes Arrangement und ein paar wohlklingende Melodien sind vorhanden. Dennoch gibt es nicht viel, das sich über die Albumdauer hinaus im Ohr festsetzen kann.
Stilistisch trifft hier Symphonic Gothic auf Melodic Progressive Metal. Ein paar elektronische Spielereien werden gelegentlich noch integriert, stören aber eher, als dass sie den Sound bereichern. Das Keyboard ist den Gitarren praktisch gleichgesetzt und erscheint manchmal zu dominant. Technisch gibt es den in Punkto Ausdruckskraft und Stimmvolumen zu limitierten Gesang von Soraya Hostens zu bemängeln.

Das Songwriting ist bestenfalls bodenständig. Zumindest gibt es keine drastischen Ausfälle, aber eben auch keinen einzigen wirklich starken Track. Rein von Melodien und Arrangements darf man „I’m Your Only One“, „Cruel Love“, „Desecrated Past“ und den Longtrack „The Dance Of Light“ als mögliche Anspieltipps nennen. Zu richtigen Hits fehlt aber auch diesen noch einiges.

Im Fazit ist „Raging Waters“ ein Album des breiten Mittelfelds. Man kann es sich mal gut anhören, hat aber kein großes Verlangen, es ein zweites Mal zu tun. So rechne ich fest damit, dass der Bandnamen SYRENS CALL bei mir bald schon wieder in Vergessenheit gerät.

21.03.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Raging Waters' von Syrens Call mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Raging Waters" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare