Kein Cover

Tom Angelripper - Ein Strauß Bunter Melodien

Review

Als Tom Angelripper mit Ein Schöner Tag die erste partytaugliche reine Metal-CD herausbrachte, standen angesichts solcher Songs wie Kreuzberger Nächte so manchem Metaller die Tränen in den Augen. Als er die zweite CD mit Saufsongs herausbrachte, konnte das ganze schon weniger überzeugen – der Überraschungseffekt war dahin. Nun liegt also die dritte CD mit Saufsongs vor. Diesmal hat man solche Perlen wie „Blau blüht der Enzian“, „Marmon, Stein & Eisen bricht und „An der Nordseeküste“ vertont – doch gelangweilt reckt man sich in seinem Stuhl und fragt sich bei so manchem Song, warum er denn neu vertont wurde, klingt er doch fast wie das Original. Manche Songs wie „Johnny Walker“ könnten aufgrund ihrer verspielten Akustikgitarren, den Backgroundvocals und anderen Sächelchen wie Klaviergeklimper ohne Aufsehen zu erregen im Schlagerprogramm von Super RTL laufen und „An der Nordseeküste“ klingt gar so sehr wie das Original, daß es beim Oktoberfest auch nur mit einem Gähnen empfangen werden würde. Tom Angelripper goes Schlager – diesmal wirklich…! Und das „Altbierlied“ muß sich der gleichnamigen Version der Hosen haushoch geschlagen geben. Insgesamt ist dies eine ausgesprochen überflüssige CD.

05.02.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Ein Strauß Bunter Melodien' von Tom Angelripper mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Ein Strauß Bunter Melodien" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33155 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare