Turbobier - King Of Simmering

Review

Galerie mit 19 Bildern: Turbobier - Summer Breeze Open Air 2019

KURZ NOTIERT

Mit knackigem Punk machen Marco Pogo und seine TURBOBIER-Jungs seit einiger Zeit schon die Welt unsicher, schrieben damit gar zuletzt „Das neue Festament“. Markantes Merkmal ist natürlich vor allem der unglaublich charmante Akzent der Österreicher, mit dem die lockeren Hymnen mit der Extraportion Schmäh in die Gehörgänge katapultiert werden. Ohne dieses Zusatzes würden manche Songs auf „King Of Simmering“ einfach nicht funktionieren.

Aber es ist ohnehin schade, dass TURBOBIER vor allem in der zweiten Albumhäflte zu gerne in standardmäßige Pop-Punk-Gefilde vorstoßen, die den Genuss von „King Of Simmering“ im Ganzen zwar nicht abwerten, aber teilweise schon etwas unoriginell gestalten, gerade wenn die Band mit überragenden Tunes wie dem partytauglichen Opener „Heute fahrn wir Polizei“, dem sehnsüchtigen „VHS“ oder dem FALCO-artigen „Kopf durch die Wand“ so stark vorgelegt hat. Aber sei’s drum: Auch mit diesem Abstrich macht die Platte immer noch eine Menge Spaß.

Shopping

Turbobier - King of Simmeringbei amazon9,99 €bei EMP14,99 €
22.03.2019

Sitzt, passt, wackelt, hat Luft.

Shopping

Turbobier - King of Simmeringbei amazon9,99 €bei EMP14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31616 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare