Eclipse

Band

Eclipse ist eine schwedische Rockband, die 1999 gegründet wurde. 2016 erreichte sie beim schwedischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest, dem Melodifestivalen 2016, mit dem Lied Runaways das Halbfinale. 2019 feiert die Band ihr vielbeachtetes Debüt beim Wacken Open Air.

Geschichte

Die Gruppe wurde 1999 um Sänger/Gitarrist/Bassist Erik Mårtensson und Schlagzeuger/Keyboarder Anders Berlin in Stockholm gegründet. Zusammen mit Gitarrist Magnus Henriksson erhielten sie einen Plattenvertrag beim englischen Label Z Records, wo 2001 ihr Debütalbum The Truth and a Little More erschien. Nach einem Wechsel zur italienischen Plattenfirma Frontiers Records erschienen die Alben Second to None (2004) und Are You Ready to Rock (2008). Zur gleichen Zeit schrieb Erik Mårtensson die meisten Lieder für sein Nebenprojekt W.E.T., das aus Mitgliedern der Bands Work of Art (W), Eclipse (E) and Talisman (T) besteht. Das selbstbetitelte Debüt erschien 2009 und fand große Beachtung bei den Fans von melodischem Hard Rock und im Bereich des AOR-Radioformat.

2012 veröffentlichte die Band Bleed & Scream. Der Titeltrack wurde auch als Single und mit ihm das erste Musikvideo der Band veröffentlicht. Das Album erreichte Platz 44 der schwedischen Album-Charts Sverigetopplistan.

Das fünfte Album kam im Februar 2015 auf den Markt und trug den Namen Armageddonize. Es stieg auf Platz 49 der schwedischen Album-Charts ein. Im November 2015 wurde bekannt, dass Eclipse beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest Melodifestivalen 2016 antreten. Mit dem von Erik Mårtensson geschriebenen Song Runaways erreichten sie das Halbfinale.

Im März 2017 erschien das Album Monumentum, das am ersten Tage des Frontiers Rock Festival IV in Trezzo (Milano) vorgestellt wurde und dem eine Tour durch neun Länder folgte.

Im August 2019 trat die Band erstmals beim Wacken Open Air auf. Zuvor war im Juli die neue Single der Band United veröffentlicht worden.

Unmittelbar vor dem Start der Viva La VicTOURia im Oktober 2019 verließ Magnus Ulfstedt die Band und wurde durch Victor Crusner, den Bruder von Philip Crusner, am Bass ersetzt.

Diskografie

Alben

  • 2001: The Truth and a Little More
  • 2004: Second to None
  • 2008: Are You Ready to Rock
  • 2012: Bleed & Scream
  • 2014: Are You Ready to Rock MMXIV
  • 2015: Armageddonize
  • 2017: Monumentum
  • 2019: Paradigm
  • 2021: Wired
  • 2023: Megalomanium

Singles

  • 2012: Bleed & Scream / Come Hell or High Water / Into the Fire
  • 2015: Stand on Your Feet
  • 2016: Runaways
  • 2017: Vertigo
  • 2017: Never Look Back
  • 2019: Viva La Victoria / United

Den ganzen Text einblenden

Eclipse im Netz

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36774 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Eclipse auf Tour

14.08. - 17.08.24metal.de präsentiertSummer Breeze Open Air 2024 (Festival)Aborted, Acranius, Aetherian, After The Burial, Amon Amarth, Ankor, Architects, Arkona, Asphyx, Before The Dawn, Behemoth, Blasmusik Illenschwang, Blind Channel, Bodysnatcher, Bokassa, Brothers Of Metal, Brutal Sphincter, Burning Witches, Callejon, Carnation, Cradle Of Filth, Crypta, Cult Of Fire, Dark Tranquillity, Dear Mother, Delain, Disentomb, Dymytry, Dynazty, Eclipse, Einherjer, Emmure, Enslaved, Equilibrium, Ereb Altor, Exodus, Evil Invaders, Feuerschwanz, Fixation, Flogging Molly, Future Palace, Guilt Trip, Heaven Shall Burn, Heretoir, Ignea, Imperium Dekadenz, Insanity Alert, Insomnium, J.B.O., Jesus Piece, Jinjer, Kampfar, Korpiklaani, Lord Of The Lost, Lordi, Madball, Megaherz, Memoriam, Mental Cruelty, Meshuggah, Motionless In White, Moon Shot, Moonspell, Myrkur, Nachtblut, Nakkeknaekker, Neaera, Necrophobic, Necrotted, Nestor, Obscura, Orden Ogan, Our Promise, Pain, Paleface Swiss, Pest Control, Rise Of The Northstar, Robse, Rotting Christ, Samurai Pizza Cats, Siamese, Sodom, Spiritbox, Spiritworld, Stillbirth, Subway To Sally, Suotana, Svalbard, Sylosis, Tenside, ten56., The Amity Affliction, The Baboon Show, The Black Dahlia Murder, The Butcher Sisters, The Night Eternal, The Ocean, Thron, Unearth, Unprocessed, Viscera, Voodoo Kiss, Warkings und WhitechapelSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Shopping

Eclipse - Megalomaniumbei amazon15,99 €
Eclipse - Bleed & Screambei amazon13,85 €
Lunar Eclipse - Chapter Omegabei amazon11,59 €
Eclipse - Monumentumbei amazon14,24 €
Eclipse - The Truth And A Little Bit Morebei amazon86,85 €
Eclipse - Paradigmbei amazon18,23 €
Eclipse - Viva La Victouriabei amazon27,49 €
Eclipse - Apocalypse Blues (Single 45rpm) [Vinyl Single]bei amazon35,95 €

Mehr Angebote einblenden

Sylvia Alimena - Florian Leopold Gassmann: Opern-Ouvertürenbei amazon10,96 €
Steve Coleman'S Natal Eclipse - Morphogenesisbei amazon16,17 €