Eyes Set To Kill

Band

Eyes Set to Kill ist eine US-amerikanische Metalcore-Band aus Phoenix (Arizona). Der Bandname leitet sich aus einer Zeile eines Gedichts von Alexia Rodriguez ab, das sie auf der High-School schrieb.

Geschichte

Die Band wurde 2003 von den Schwestern Alexia (E-Gitarre/Keyboard) und Anissa Rodriguez (E-Bass) zusammen mit der Sängerin Lindsey Vogt gegründet. Im Jahr 2004 unterschrieb die Band einen Vertrag bei Breaksilence Recordings/Suburban Noize Records und veröffentlichte mit Reach (2008), The World Outside (2009) und Broken Frames (2010) drei Alben. Im Sommer 2007 verließ Lindsey Vogt die Band und begann ihr Solo-Projekt The Taro Sound, gründete dann jedoch die Band The Attraction. Nach Vogts Ausscheiden übernahm Alexia Rodriguez den Gesang. Die Bandbesetzung wechselte in der Folgezeit häufig.

Am 12. Oktober 2010 veröffentlichte Alexia Rodriguez unter dem Pseudonym Lexia ein Soloalbum mit dem Titel Underground Sounds. Das Album enthält neben neu geschriebenen Songs auch mehrere neu gespielte Songs von Eyes Set to Kill, sowie ein Cover der britischen Rockband Radiohead: Climbing up the Walls.

Das Album White Lotus erschien am 9. August 2011 und war das erste Album, das auf den bandeigenen Label Forsee Records erschien. Die CD enthält zwei Akustik-Cover: Doll Parts von Hole, sowie Polly von Nirvana.

Stil

Die Musik der Band besteht sowohl aus ruhigen, langsamen Passagen, als auch aus aggressiven, schnellen. Weitere Gegensätze dabei sind sanfter, klar gesungener Frauengesang und der gutturale, aggressive Gesang einer Männerstimme. Einflüsse von Bands wie Atreyu und Avenged Sevenfold sind dabei deutlich hörbar. Eyes Set to Kill wird meist dem Post-Hardcore zugerechnet, aufgrund des Wechselspiels zwischen harten und ruhigen Passagen häufig aber auch dem Screamo oder Emocore. Teilweise ordnet man die Musik auch dem Alternative Metal zu.

Diskografie

  • When Silence is Broken, the Night is Torn (2006, EP, Eigenveröffentlichung)
  • Reach (2008, Album, Breaksilence Recordings/Suburban Noize Records)
  • The World Outside (2009, Album, Breaksilence Recordings/Suburban Noize Records)
  • Broken Frames (2010, Album, Breaksilence Recordings/Suburban Noize Records)
  • White Lotus (2011, Album, Forsee Records/Maphia Entertainment)
  • Masks (2013, Album, Century Media/Universal)
  • Eyes Set To Kill (2018, Album, Century Media/Universal)

Den ganzen Text einblenden

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31128 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Eyes Set To Kill auf Tour

14.08. - 17.08.19metal.de präsentiertSummer Breeze 2019 (Festival)Aborted, After The Burial, Ahab, Airbourne, All Hail The Yeti, Anaal Nathrakh, Anomalie, Avantasia, Avatar, Battle Beast, Beast In Black, Begging For Incest, Blasmusik Illenschwang, Brainstorm, Brymir, Bullet For My Valentine, Burning Witches, Bury Tomorrow, Carnal Decay, Caspian, Clawfinger, Code Orange, Cradle Of Filth, Crippled Black Phoenix, Cypecore, Death Angel, Decapitated, Décembre Noir, Deicide, Deluge, Deserted Fear, Dimmu Borgir, Dornenreich, Double Crush Syndrome, Downfall Of Gaia, Dragonforce, Dust Bolt, Dyscarnate, Eat The Gun, Eluveitie, Emperor, Endseeker, Enslaved, Equilibrium, Evergreen Terrace, Evil Invaders, Eyes Set To Kill, Fear Of Domination, Final Breath, Frosttide, Gaahls Wyrd, Get The Shot, Gost, Grand Magus, Gutalax, Hämatom, Hamferð, Hammerfall, Harpyie, Hate Squad, Higher Power, Hypocrisy, In Flames, INGESTED, Izegrim, Kambrium, King Apathy, King Diamond, Kissin' Dynamite, Knasterbart, Krisiun, Kvelertak, Legion Of The Damned, Letters From The Colony, Lik, Lionheart, Loathe, Lord Of The Lost, Meshuggah, Midnight, Morbid Alcoholica, Mr. Irish Bastard, Mustasch, Myrkur, Nailed To Obscurity, Napalm Death, Nasty, Oceans Of Slumber, Of Mice & Men, Orphalis, Parkway Drive, Pighead, Promethee, Queensrÿche, Randale, Rectal Smegma, Rise Of The Northstar, Rotting Christ, Skálmöld, Slaughter Messiah, Soilwork, Subway To Sally, Teethgrinder, Testament, The Contortionist, The Dogs, The Lazys, The New Death Cult, The Ocean, Thron, Thy Art Is Murder, Turbobier, Tragedy, Twilight Force, Une Misère, Unearth, Unleashed, Unprocessed, Van Canto, Versengold, Windhand, Winterstorm, Xenoblight und Zeal & ArdorSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Alben von Eyes Set To Kill

Shopping

Konzertberichte mit Eyes Set To Kill