Papa Roach
Der Beginn einer neuen Dekade

Interview

Die Nu Metaler PAPA ROACH setzen ihre Reise fort und nehmen uns mit auf ihren Trip. Ihren „Ego Trip“. Oder auch besser gesagt: den „Ego Trip“ von Frontmann Jacoby Shaddix, der die neue Scheibe der Band nutzt um sich in den Lyrics ordentlich Luft zu machen und einiges von der Seele zu singen, zu rappen, zu schreien. „Ego Trip“ ist gleichzeitig aber auch ein weiteres Zeichen dafür, dass man eine Band wie PAPA ROACH, die im nächsten Jahr ganze 30 Jahre auf dem Buckel hat, nicht zu den alten Opas der Szene zählen, sondern diese weiterhin ganz gut im Auge behalten sollte. Die Band, die sich 1993 in Kalifornien, USA, gründete, hat so einige Berg-und Talfahrten hinter sich, aber die Achterbahn geht weiter. Mit Gitarrist Jerry Horton trafen wir uns auf ein kleines Gespräch. Ein Interview, in der es natürlich um die neue Veröffentlichung, aber auch um schlechte Zeiten, neue Liebe und das eigene, manchmal angekratzte Ego geht.

Papa Roach auf dem Summer Breeze Open Air 2018

Papa Roach – Summer Breeze Open Air 2018

Hallo Jerry wie geht´s dir?

Mir geht es sehr gut.

Fein, dann lass‘ uns doch direkt mit unserem Interview anfangen.

Klingt gut für mich.

Ein abgebrannter Vergnügungspark und bunte Buchstaben mit dem Schriftzug „Ego Trip“- Das ist das Cover von „Ego Trip“. Das ist das Zeichen dafür das PAPA ROACH zurück sind. Würdest du sagen, dass dieses Album das ehrlichste und mutigste eurer Karriere ist?

Ja, ich denke schon. Es sind schon sehr mächtige Parts aber gleichzeitig auch sehr viele emotionale auf dem Album. Wir haben uns für diese Platte keine Grenzen gesetzt und haben es einfach laufen lassen. Die Arbeit daran und die Arbeit mit vielen unterschiedlichen Personen hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben einfach es einfach so dahinfließen lassen, und haben uns versucht uns von der Musik führen zu lassen.

„… Wir haben uns keine Grenzen gesetzt…“

Papa Roach Album Cover - Ego Trip 2022

Aber im Gegensatz zum Namen, geht es bei „Ego Trip“ nicht unbedingt um das eigene Ego. Was waren die Hauptthemen-und Gedanken für die neuen Songs, als ihr mit den Arbeiten für „Ego Trip“ angefangen habt?

„Ego Trip“ hat den Fokus sehr stark auf den Lyrics und dem persönlichen Problemen, Kämpfen von Jacoby Shaddix. Was die Musik der Scheibe angeht, war uns wichtig die Energie von „Crooked Teeth“ wieder aufleben zu lassen. Bei dem letzten Album fühlte es sich so an, als hätten wir uns da etwas zurückgehalten. Aber für diesen Release war uns klar, dass wir wieder härter zuschlagen wollen. Das war unser einziger Gedanke.

Wie eine Art Beweis, dass PAPA ROACH immer noch in diesem Spiel sind?

Ja! PAPA ROACH sind immer noch im Spiel! Wir haben mit jungen Leuten zusammengearbeitet, die mit unserer Musik aufgewachsen sind und die waren gespannt darauf, wie sich PAPA ROACH weiterentwickeln können und wir haben so Bock darauf diese neue Energie zu präsentieren. Einfach um zu zeigen, das wir in der Lage sind unsere Musik weiterhin modern und fresh zu halten.

Eine Mischung aus neuen Einflüssen und den alten „Last Resort“- Tagen. Da spreche ich auch von mir, die zu „Last Resort“ brav auf der Tanzfläche abgegangen ist.

Yes !!! (lacht und reckt Faust nach oben)

„…Wir sind immer noch im Spiel…“

Papa Roach 2022

Foto by Darren Craig

Genau das! „Ego Trip“ gibt einem tatsächlich das Gefühl, dass ihr nach außen transportieren wollt, dass ihr immer noch mit den jungen Wölfen mitlaufen könnt. Waren da jemals für dich Momente, in denen du gezweifelt hast und vielleicht für dich der Gedanke aufkam „Ok ich gebe der Band noch zwei Jahre und dann höre ich auf“?

Es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Gespräche darüber, sich zu trennen und es zu beenden, aber es war nie der Gedanke „Lass` uns aufhören, wenn es am schönsten ist“, sondern die Gründe waren, dass einfach bei einigen Bandmitgliedern der Drogen-und Alkoholkonsum so angestiegen ist, dass man einfach genug davon hatte und das Ganze hinschmeißen wollte.

Ok, verstehe. Das mit der Band beenden, weil man die Situation nicht mehr ertragen konnte?

Ja, aber wir haben das gemeinsam überwunden und haben gemeinsam die Liebe zu unserer Musik neu entdeckt. Wir lieben es live zu spielen und uns war klar, dass wir alleine deswegen weitermachen. Aber ja, du musst dich neu in deine Musik verlieben und diese Liebe bringt uns dazu weiterzumachen. Manchmal ist es vielleicht wichtiger einen Schritt zurück zu gehen, sich neu zu sammeln und zu fokussieren und neu zu starten -alle zusammen.

„…Du musst dich neu in die Musik verlieben…“

Konzertfoto von Papa Roach - Europatour 2020

Papa Roach – Europatour 2020

Galerie mit 25 Bildern: Papa Roach - Europatour 2020 in Offenbach am Main

Seiten in diesem Artikel

12
Quelle: Jerry Horton
09.04.2022

It`s all about the he said, she said bullshit.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34609 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare