Wolfbrigade
Interview mit Drummer Dadde zum Comeback der Band

Interview

Nachdem sich eine der größten schwedischen Crustcore-Hoffnungen aufgelöst hatte, übernahmen zeitweise andere Combos das Zepter. SKITSYSTEM drängten sich in den Vordergrund und mit MASSGRAV und MARTYRDÖD gibt es sogar noch zwei weitere, potentielle Thronfolger. Das geht natürlich gar nicht und so wird WOLFBRIGADE aus purer Lust an der Musik wieder ins Leben gerufen. Drummer Dadde gibt Auskunft über den aktuellen Stand der Dinge.

Wolfbrigade

Hi!!! Willkommen zurück auf der Bühne! Ich konnte es eigentlich kaum fassen, als ich auf eurer alten Seite und der MySpace-Seite gelesen habe, dass WOLFBRIGADE wieder amtlich am Start sind. Du wirst natürlich nun nicht drum herum kommen und mir und den Lesern erklären müssen, was in den letzten Jahren alles passiert ist (gibt es Veränderungen im Line-Up?) und warum ihr genau jetzt wieder angreifen wollt!?

Danke vielmals. Wir sind auch mehr als glücklich, wieder zurück zu sein. Als wir uns damals 2004 dazu entschlossen mit der Band aufzuhören, hatte uns unser Bassist Marcus schon verlassen, aber wir waren zu dem Zeitpunkt schon zu sehr von der Art und Weise, wie es mit der Band voranging, genervt, dass es besser war, dem Ganzen ein Ende zu setzen. Der Rest von uns wollte weitermachen, aber nicht als WOLFBRIGADE, also riefen wir die mehr in Richtung Rock’n’Roll und American Hardcore (z.B. POISON IDEA) gehende Band TODAY’s OVERDOSE ins Leben, mehr oder weniger gleich nach der Trennung. 2006 veröffentlichten wir eine 7″ und fingen an, Shows zu spielen. Wir hatten viel Spaß und fanden wieder zueinander, gemeinsam mit Johan, unserem neuen Mann am Bass. Zu speziellen Anlässen spielten wir ein paar der WOLFBRIGADE-Klassiker, und wir merkten, wie sehr wir es vermissten. Deshalb ist es wohl TODAY’s OVERDOSE zu verdanken, dass wir jetzt als WOLFBRIGADE zurück sind, weil wir wieder einmal merken, wie sehr wir diese Musik lieben. Das Feuer wurde neu entfacht. Johan ist jetzt auch bei WOLFBRIGADE dabei. Der Plan sieht so aus, dass wir TODAY’s OVERDOSE für eine Weile ruhen lassen und uns nun auf WOLFBRIGADE konzentrieren; und wenn der Zeitpunkt kommt, werden wir uns wieder TODAY’s OVERDOSE zuwenden, und mit WOLFBRIGADE eine Pause einlegen.

„A D-Beat Odyssey“ kam 2004 raus. Danach war drei Jahre Funkstille. Seid ihr sicher, dass das Feuer wieder lodert?

Darauf kannst du wetten! Um ganz ehrlich zu sein, in meiner ganzen Zeit, die ich mittlerweile bei WOLFBRIGADE bin, hatten wir nicht annähernd soviel Spaß wie jetzt, waren wir nicht mit dieser Leidenschaft am Werk. Wir haben das neue Album in zwei Monaten geschrieben und es hat Hand und Fuß, wenn du mich fragst. Wenn du den älteren Kram vermischt mit den neuen Sounds magst, wird es dich nicht enttäuschen.

Übrigens, wann wird „A D-Beat Odyssey“ endlich als CD mit original Artwork erscheinen? Bisher gab’s das Teil ja nur auf Vinyl soweit ich weiß.

Irgendwann. Es gab Pläne, eine EP Kollektion zu machen, die das Album als Hauptattraktion enthalten sollte, aber ich zweifle, dass es jemals was damit wird. Es gestaltet sich äußerst schwer, mit den alten Labels zu kooperieren, bzw. es überhaupt zu wollen oder sie dazu bewegen zu können, mit uns zu arbeiten.

Du hast erwähnt, dass es ein neues Album geben wird. Steht der Titel schon? Wie weit seid ihr und was darf die Hardcore-Gemeinde erwarten? Fucken Metalcore spielt ihr jetzt ja wohl nicht, oder?

Es ist noch zu früh, um schon den Namen zu verraten. Wir befinden uns immer noch beim Abmischen und der Titel steht noch nicht zu 100%. Ich hoffe, dass kriegen wir hin, sobald wir unser neues Baby in voller Pracht zu hören bekommen 🙂 Eigentlich sollte es schon im Mai rauskommen, dann im Juni… nun, wir hoffen immer noch auf den Juni. Es ist verdammter Hardcorepunk, mit etwas Death Metal, MOTÖRHEAD und schwedischen Punk Vibes der alten Schule.

Es sind für 2007 einige Gigs geplant, Werden wir in Deutschland WOLFBRIGADE ebenfalls erleben dürfen? Falls ja, hoffentlich nicht nur irgendwo in der Pampa… !?

Wir werden dieses Jahr ein paar Gigs in Deutschland spielen, z.B. auf dem Yellow Dog Festival in Pachebusch (was mehr oder weniger in der Pampa liegt, aber im positiven Sinne!), und dann beide HELLFLAME-Festivals diesen September. Mehr vielleicht später! Wir lieben Deutschland, die Shows sind immer ziemlich abgefahren.

Für all jene, die mit WOLFBRIGADE noch nicht in Kontakt geraten sind, bzw. euch nur unter dem Namen WOLFPACK kannten, erzähl doch bitte noch einmal kurz, warum der Namenswechsel damals stattfand. Bis auf ein paar kurze News-Meldungen gab es seinerzeit nicht allzu viel darüber zu lesen…

Das ist jetzt schon ’ne ganze Weile her, aber die Leute wundern sich noch immer.. Nun, als wir erfuhren, dass uns einige Leute mit einer „Bruderschaft“ verwechselten, die sich ebenfalls WOLFPACK nannte und am extremen rechten Rand herumfischte, entschieden wir uns 1999 oder 2000, den Namen zu ändern. Wir wollten auf keinen Fall mit denen in Verbindung gebracht werden. Der Wechsel von Jonsson zu Micke am Mikro war für die Band auch ein Neuanfang, und auch wenn „Allday Hell“ noch unter dem Banner WOLFPACK lief, konnte man eine leicht schnellere und weniger metallische Band bemerken, sowie eindeutig politischere Texte. Die beiden Vorgänger waren natürlich noch richtig Metal, aber „Allday Hell“ ist der Anfang von WOLFBRIGADE, auch wenn es noch die gleiche Band wie WOLFPACK ist, und wir immer noch viele der alten Songs live spielen.

Deine Definition eurer Musik:

Ich hasse diese ganzen Genres, die einem ständig begegnen. In der einen Woche bist du „Super D-Beat Powercore“, und nächstes Mal ist es dann „Scandi Stinkin Crust Anarcho Metal“, oder wie auch immer. Wir sind einfach bloß Hardcorepunk! Das reicht mir völlig aus. Hardcorepunk mit Einflüssen von schwedischem Old School Death Metal, MOTÖRHEAD und einigen alten schwedischen Punk- und Hardcore-Perlen. Ich glaube, einige Leute nennen diese Mischung „Crustcore“?

Das sollte fürs Erste genügen und die neugierigen Gemüter besänftigen. Wenn eure neue Scheibe raus ist, sprechen wir uns wieder, OK!?
Geil, dass WOLFBRIGADE zurück sind! You guys fuckin‘ rule!!!

Yeah! Danke an dich und an metal.de, war mir ein Vergnügen. Schaut mal bei www.myspace.com/wolfbrigadeoffical vorbei um euch auf den neuesten Stand zum Album zu bringen. Prost!

21.04.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33391 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare