Amon Amarth
Amon Amarth

Konzertbericht

Billing: Amon Amarth, Callenish Circle, Diabolical, Sins Of Omission und Vomitory
Konzert vom 2002-04-28 | Hafenbahn, Offenbach

Ein ziemliches Hammerpackage beehrte am Sonntag, den 28.4.02, die Offenbacher Hafenbahn mit seiner Anwesenheit. So fuhr ich schon mit seit Wochen anhaltender Vorfreude den kurzen Weg zu unserem liebsten Metalschuppen in der Rhein-Main-Gegend, der ja leider bald nur noch in unserer Erinnerung existieren wird. Umso überraschter war ich, als ich um 19.15 Uhr die Location betrat. Um diese Uhrzeit hatten sich gerade einmal etwa zwanzig Nasen in den Kneipenvorraum vor dem Konzertsaal verirrt. Erinnerungen an den Gig von God Dethroned vor ca. sechs Monaten wurden wach, als auch nur um die 100 Todesbleifreunde in die Hafenbahn kamen. Verwunderlich war es schon, hatten doch ausnahmslos alle heute hier antretenden Bands unheimlich starke Neuveröffentlichungen (ok, bei Amon Amarth ist es schon etwas länger her) in der Hand. Wahrscheinlich lag der Mangel an Leuten aber eher daran, dass parallel in der Frankfurter Batschkapp In Extremo zusammen mit Red Aim zum Tanz baten und man sich somit das Klientel gegensetig wegzog, wobei die schon im Vorfeld ausverkaufte Batsche eindeutig als Gewinner, zumindest was die Anzahl der zahlenden Gäste anbelangte, hervorging.

Seiten in diesem Artikel

12
07.05.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32244 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Amon Amarth und Diabolical auf Tour

25.06. - 27.06.20Tons Of Rock 2020 (Festival)Iron Maiden, Faith No More, Deep Purple, Disturbed, Within Temptation, Amon Amarth, Gojira, Dimmu Borgir, Bring Me The Horizon, Wig Wam, Hypocrisy, Sepultura, Baroness, Airbourne, Paradise Lost, Backstreet Girls, Enslaved, 1349, Bokassa, Jinjer, Blues Pills, Alter Bridge, Accept, D-A-D, CC Cowboys, Hammerfall, Ensiferum, The Pretty Reckless, Dark Funeral, Raised Fist, Mastodon, Steel Panther, Seigmen, Spidergawd, Ricochets, British Lion, Black Debbath, Tempt, Joyous Wolf, The Raven Age und Dirty Honey
26.06. - 28.06.20Full Force Festival 2020 (Festival)The Ghost Inside, 1349, Bleed From Within, Dagoba, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, First Blood, Frog Leap, Get The Shot, Imminence, Knocked Loose, Milking The Goatmachine, Northlane, Polar, Primordial, Rise Of The Northstar, Risk It, Rotting Christ, Silverstein, Soilwork, Swiss & Die Anderen, Killswitch Engage, Obituary, August Burns Red, Being As An Ocean, Boysetsfire, Counterparts, Emil Bulls, Gatecreeper, Heaven Shall Burn, Kvelertak, Meshuggah, Nasty, Neck Deep, Of Mice & Men, Thy Art Is Murder, ZSK, Amon Amarth, Amaranthe, Anti-Flag, Creeper, Dawn Ray’d, Deafheaven, Equilibrium, Fleshgod Apocalypse, Oceans, Suicide Silence, The Rumjacks, Unprocessed, Sylosis, Lingua Ignota, Fit For An Autopsy, Raised Fist und Cult Of LunaFerropolis, Gräfenhainichen
30.07. - 01.08.20Wacken Open Air 2020 (Festival)Slipknot, Amon Amarth, Judas Priest, Mercyful Fate, Avantasia, In Extremo, Dropkick Murphys, Tribulation, Evergrey, Kadavar, Van Canto, Mad Max und Wolves In The Throne RoomWacken Open Air, Wacken
Alle Konzerte von Amon Amarth und Diabolical anzeigen »

Kommentare