Broilers
Open Air Berlin

Konzertbericht

Billing: Broilers, Flogging Molly und The Bouncing Souls
Konzert vom 06.08.2022 | Waldbühne, Berlin

Punk Rock und Berliner Waldbühne? Was nach einem Widerspruch klingt, wird am 5. und 6. August 2022 zur Realität. Denn die ehemaligen oi!-PunkheldInnen BROILERS laden zu ihrem eigenen Open-Air-Fest ein. Bei dem Konzert am 5.8. handelte es sich um eine Zusatzkonzert, das aufgrund der immensen Nachfrage angesetzt wurde. Neben FLOGGING MOLLY heizten da die ehrwürdigen SLIME ein. Gespielt wurden vorrangig die „B-Seiten“. Uns zieht es aber zu dem Hauptkonzert am Samstag in die alte Waldbühne im Schatten des Berliner Olympiastadions.

Schon vom S-Bahnhof aus kommend hört man THE BOUNCING SOULS über die Villendächer hinwegfegen und es macht sich dieses gewisse Kribbeln breit, das hier ein ganz großer Abend auf uns wartet. Mächtig ist auch das Gefühl, dass einen überkommt, wenn man nach dem Einlass am Kopf der Tribüne steht und sich ein Meer von 20.000 Punk-JüngerInnen unter einem breit macht. Das Konzert ist restlos ausverkauft. Sitzplätze und vor allem das Infield sind daher schon gegen 19 Uhr pickepacke voll.

Galerie mit 16 Bildern: The Bouncing Souls - Open Airs 2022

Irische Folks-Tänze mit FLOGGING MOLLY

Pünktlich um 19.30 Uhr wartet das erste richtige Highlight. Die aus LA stammenden Irish-Folk-Punk-HeldInnen von FLOGGING MOLLY betreten unter tosendem Applaus die Bühne. Man möchte fast meinen, viele seien wegen ihnen gekommen. Und auch wenn sie eigentlich keinerlei Einleitung mehr brauchen, beginnt Sänger Dave King das Set mit „We are FLOGGING MOLLY and that’s what we do!“ und leitet damit das Intro zu ihrem Hit „Drunken Lullabies“ ein.

Als ob hier der eigentliche Headliner spielen würde, gerät die Waldbühne in erstes Beben und selbst auf den obersten Rängen wird getanzt, geklatscht und fröhlich mitgesungen. Song um Song gelingt es King mühelos, das gesamte Publikum zu animieren. Gänsehautmoment dann, als FLOGGING MOLLY ihren neuen Song „A Song Of Liberty“ den Opfern des Ukraine-Kriegs (vor allem den getöteten Kindern) widmen, ist im Moshpit kein Halten mehr. Über die gesamten 45 Minuten hinweg haben FLOGGING MOLLY die Waldbühne komplett im Griff und am Ende ist wohl wirklich jeder warm geworden.

Galerie mit 32 Bildern: Flogging Molly - Open Airs 2022

Intrare: BROILERS

Als während der Umbauphase nach dem Auftritt von FLOGGING MOLLY der übergroße Vorhang mit der Aufschrift „Alles wird wieder OK“ vor der Bühne hochgezogen wird, steigt bei vielen im Publikum die Anspannung und Vorfreude. Die BROILERS kennen ihre Fans anscheinend gut. Statt belangloser Musik, werden im Hintergrund einige Punk-Klassiker angespielt (bewusst auch in höherer Lautstärke). Diese werden vom Infield inbrünstig mitgegrölt.

Die Lichter auf der Bühne gehen aus und alle Blicke richten sich auf die kleinen Bildschirme an der Seite. Dort wird ein kleines Filmchen gezeigt, wie sich die einzelnen Mitglieder der BROILERS in einer fernen, exotischen Stadt auf dem Weg in den Backstagebereich begeben. Die Band betritt im Video die Bühne und der große Vorhang fällt endlich herab. Mit „Zurück zum Beton“ geben sie einen gewaltigen Einstand und die Fans (nicht nur vor der Bühne) rasten vollkommen aus.

BROILERS beweisen, dass sie keine halben Hähnchen sind

Was folgt ist Hit auf Hit auf Hit. Vor allem mit dem Doppel „Meine Familie“ und „Tanzt Du Noch Einmal Mit Mir?“ bringen die BROILERS den gesamten Kessel der Waldbühne zum Kochen. Und auch wenn sie an diesem Abend einige Songs der vergangenen Zehn Jahre spielen, haben sie dennoch ihre hartgesottene Fanbase nicht vergessen. So spielen sie schon zu Beginn ihren 1996er Song „Paul, der Hooligan“, der sich perfekt an das folgende „Schwerverliebter Hooligan“ anreiht. Über eine Stunde lang liefern BROILERS pures Moshpit-Gold ab. Zwischenzeitlich wird sogar versucht, den größten Moshpit zu starten, den Berlin je gesehen hat.

Galerie mit 30 Bildern: Broilers - Open Airs 2022

Seiten in diesem Artikel

12
09.08.2022

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34983 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare