A Silver Mt Zion - He Has Left Us Alone But Shafts Of Light...

Review

A Silver Mt Zion ist ein Nebenprojekt von Godspeed You Black Emperor! Das Trio bildet: ein Gitarrist, ein Bassist und eine Violinistin. Was unterscheidet ihre Musik von dem Hauptprojekt? Während GYBE! sich vor allem mit der uns umgebenen „Universumsproblematik“ beschäftigt, wird bei A Silver Mt Zion ein Mensch und „seine Welt“ zum Hauptthema. Die Musik ist mehr nach innen gerichtet und dringt noch tiefer in uns ein. Die „Analyse“ menschlicher Gefühle ist noch intensiver geworden, wodurch das ganze Album an Emotionalität gewinnt. GYBE! verfügt über unterschiedlichste Instrumente und so sind ihre Klänge erfinderisch bis seltsam. ASMZ ersetzen „experimentieren“ durch „spielen“, was im Endeffekt melodischer und noch natürlicher klingt. Die einzelnen Stücke bleiben lang und jedes besteht aus 4 kleineren Steinen, die miteinander harmonierend wunderschöne Musik erschaffen, Musik deren Ausdruckskraft so stark ist, dass sie tief im Inneren bohrt…Einen Sechzehnwortalbumtitel benötigt man aber wirklich nicht um darzustellen, dass aus dieser Musik Leere, Traurigkeit, Einsamkeit, das Untertauchen von irgendjemandes Selbst und Verlust emanieren… Das erste Stück fängt sehr mysteriös und minimalistisch an…Wir hören tiefe Töne des Klaviers, die immer lauter und höher werden, eine zugrundeliegende Funkstörung und einen sprechenden Prediger, dessen Stimme mit einer subtilen Violine zusammenarbeitet. Während des zweiten Teils hören wir die einzigen Trommeln auf dem Album, die der Scheibe eine Dringlichkeit hinzufügen….die sich wiederholenden Violinenlinien… wie eine Spiegelfalte…mit jeder neuen Falte wird der Gegenstand im Spiegel von seiner ursprünglichen Form entfernt…eine geheimnisvolle Warnung folgt….die wirbelnde Violine und die Trommelschläge „spielen“ miteinander…das Stück verschiebt sich „marschierend“, bis es wieder ruhiger wird … die beruhigenden Klaviertöne verlangsamen die gesamten Klänge. Am Ende dieser Schiene kommt ein herrlicher Gesang. Die verletzte, hoffnungslose, fast (?) weinende Stimme und im Hintergrund das Trio von Kontrabass, Violine und Klavier. Unglaublich, wie überzeugend und berührend der „nasale“ Vokal klingt…. Der zweite Song ist einer der traurigsten, den ich je gehört habe. Die Töne scheinen zu „weinen“ und der Zuhörer MUSS einfach mitweinen…wie bewegend sind die „Songliebkosungen“…Cello schwimmt über spärlichen Organspannweiten, während die nicht zu unterscheidenden Geräusche im Hintergrund spielen….die weich gezupfte Gitarre… Violinen „beklagen sich“ und „tanzen“ bis sie letztendlich in der Stille versinken…. Mitten im Song hören wir verunsichernde, geheimnisvolle Stimmen („Geisterchor“?) …Stimmen, die direkt aus der Seele fließen, um persönliche Gefangenschaft des Verstandes gleichsam wie ein Gefängnis, das den Geist bindet, darzustellen… Das Album endet mit dem traurigen „For Wanda“ (dér vierte und letzte Abschnitt des letzten Songs), in welchem der Ton an eine einfache Anordnung für Klavier und Zeichenketten gebunden ist. Als kleine Ergänzung wollte ich nur noch erwähnen, dass das Album dem Hund von Efrim (Voc. & Git.), der am Krebs gestorben ist, gewidmet wurde. Doch dieser Fakt ändert nichts an der Tatsache, dass der Mensch im ASMZ´s Zentrum bleibt. Der Mensch, seine Gefühle und Ängste, die die Band mal wieder so ausgezeichnet mit der Musik illustriert hat, dass wir uns damit nur identifizieren können. Einfach menschlich…

Shopping

A Silver Mt. Zion - He Has Left Us Alone But Shafts of Light Sometimes by A Silver Mt. Zion (2000-05-03)bei amazon29,00 €
12.05.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'He Has Left Us Alone But Shafts Of Light...' von A Silver Mt Zion mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "He Has Left Us Alone But Shafts Of Light..." gefällt.

Shopping

A Silver Mt. Zion - He Has Left Us Alone But Shafts of Light Sometimes by A Silver Mt. Zion (2000-05-03)bei amazon29,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34296 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu A Silver Mt Zion - He Has Left Us Alone But Shafts Of Light...

  1. Anonymous sagt:

    °Hier ist es, das unglaubliche Meisterwerk! Jeder der für GyBE schwärmt wird für das hier sterben wollen! Nihilistischer, trauriger, suizidlastiger als das Hauptprojekt, ein Soundtrack zum Weltuntergang! Anno 2000, als dieses Album erschien, trug es dazu bei, meinen damals kritischen seelischen Zustand zu verschlechtern. Dieses Album ist nichts anderes außer selbstzerstörerische Musik zum Messer aus der Schublade holen! Wie verzweifelte ich allein bei "sit in the middle of three galopping dogs", der zweiten Sequenz des ersten Liedes… schier unglaublich°

    10/10
  2. Anonymous sagt:

    Tolles Review – es ist ein nahezu unmögliches Unterfangen, diese Musik (oder auch das der Stammband "Godspeed you Black Emperor" beschreiben zu wollen…aber was diese Musiker anpacken, ist absolut grossartig, wenn man die Zeit hat, sich darauf einzulassen !! Es gibt übrigens ein weiteres Album von Silver Mt. Zion – es heisst "Born into trouble as the sparks fly upward" und steht dem ersten in Nichts nach… Und ausserdem hoffe ich, dass jedem Lunatic auch die genialen "Sigur Ros" ein Begriff sind ! Greetz 😉

    10/10