Archangel - The Story Of My Immor(t)al Life

Review

„Music for modern vampires“? Naja, wenn man mal einen Blick auf die blutleeren Milchgesichter der „Twilight“-Saga wirft, könnte der Slogan auf ARCHANGELs Myspace-Seite unpassender kaum sein. Denn hier herrscht nicht düster-kitschige Romantik-Melancholie, sondern eher elektronisch-steriles Industrial-Gestampfe. Und damit passt man glücklicherweise besser zum nicht mehr so taufrischen Vampir-Bild der „Blade“- oder „Underworld“-Filme, in dem die Blutsauger noch wilde, lichtscheue Raubtiere sein dürfen, statt zu im Sonnenlicht glitzernden Schmuse-Haustieren zu verkommen.
Dementsprechend hält man auch den Kitschfaktor erfreulich gering. Man mag es fast nicht glauben, dass diese Band aus Italien kommt. Dass ARCHANGEL dabei durchaus einen esoterischen Touch haben (immerhin betont man stolz, das Kammerton-A auf 432 Hertz zu stimmen statt auf die weithin üblichen 440 Hertz), wird musikalisch nicht sonderlich in den Vordergrund gespielt und ändert nichts am tanzbar-aggressiven Gesamtklangbild.

Vom Opener „Karmic Loops Of Space And Time“ ab klingen ARCHANGEL angenehm frisch und schaffen einige gute Hooklines, die sich in durchwegs tanzbaren Rhythmen ins Ohr grooven. Mit „Sweet Harmony“ platziert man dann eine ganz gut gelungene Coverversion zentral auf der Scheibe. Die harschen Industrial-Rhythmen werden mit metallischen Riffs und der technisch nicht perfekten, aber doch ausdrucksstarken Stimme von Frontmann Archangel, der wohl in erster Linie Erinnerungen an Marylin Manson wecken dürfte, gut in Szene gesetzt.
Leider geht der Band im hinteren Teil des Albums aber hörbar die Luft aus. Das Pulver an guten Ideen ist zu schnell verschossen und trägt nicht über die gesamte Spielzeit hinweg. So schleichen sich am Ende allzu deutliche Längen ein, die „The Story Of My Immor(t)al Life“ zwar nicht zu einem schlechten Album machen, hier wäre aber in jedem Fall deutlich mehr drinnen gewesen.

30.10.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Story Of My Immor(t)al Life' von Archangel mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Story Of My Immor(t)al Life" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Archangel - The Story of My Immor(T)Al Lifbei amazon39,38 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33010 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare