Kein Cover

Deftones - Around The Fur

Review

„around the fur“ ist wohl eine der besten Platten die ich je gehört habe. Die 2.Platte der „deftones“ wirkt etwas „ausgeglichener“ und melodischer. Egal ob das bekannte „shove it (my own summer)“,das geniale „be quiet(and drive far away)“, oder das von Max Cavalera(Selputura,SoulFly) gefeaturte „headup“; dieses Album ist ein Meisterwerk. Man bekommt hier den sowieso schon sehr guten deftones sound in sehr guter Aufnahmequalität, was ein unvergleichbares Erlebnis für jeden Metaller ist. 10 von 10 Punkten.- Xave

Shopping

Deftones - Around The Furbei amazon8,36 €
20.05.2000

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Around The Fur' von Deftones mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Around The Fur" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Deftones - Around The Furbei amazon8,36 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32872 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

3 Kommentare zu Deftones - Around The Fur

  1. scluck sagt:

    hi!stimmt die CD is wirklich super! is eine meiner LieblingsCD’s! die seite ist überhaupt sehr gut! sehr interessante Text! weiter so!

    10/10
  2. Counterforce sagt:

    Deftones werden oft (wie auch Korn) als Trendband verschrien. Insofern nicht ganz falsch, weil sie einen neuen Trend im Metal-Genre verursacht haben. Und dabei ist die Band warscheinlich viel "true-er" als 75% aller Bands, die sich für true halten. Songs die wirklich heavy sind, aber deren Härte nicht im Gepose liegt, sondern in der Lage die Zerbrechlichkeit des Innenlebens von Sänger Chino nach außen zu kehren. Ob Wut, Schwäche oder Ohnmacht; diese Musik geht ans Herz ohne schmaltzig oder gewollt zu sein. Einfach brilliant! Allerdings gilt die 10 Punkte-Marke für den Nachfolger "White Pony". Anhören!!!

    9/10
  3. Rob Flynn sagt:

    hier die sound-technisch perfekte version der adrenaline. nein also, es ist keine kopie, die deftones haben sich weiter-entwickelt, weiter weg von typischen neo-metal sound (den sie ja mitkreirt haben) und einfach noch umwerfendere songs wie das rockende verträumte "my own summer", das psychodelisch rockende "around the fur" oder die shier umwerfende soundflut "be quiet and drive (far away)". zu den besten songs muss man auch den hidden-track zählen, leider da man sich diesen natürlich als regulären track wünscht. jedenfalls eine grandiose platte die eigentlich nur noch von "white pony" geschlagen wird. warum kriegt die iegntlich keine kritik???

    10/10