Entera - Daily Terror EP

Review

ENTERA aus Nürnberg existieren bereits seit 1990 und mussten seitdem mehr Tiefs als Hochs über sich ergehen lassen. Dass sich dies auf der dritten Scheibe der Band, „Daily Terror“, widerspiegelt, liegt auf der Hand. Und so gehen die drei Jungs auch ziemlich unwirsch an die Sache heran und präsentieren Thrash Metal, wie man ihn Mitte der Neunziger aus den Staaten kannte.

Bei den Songs merkt man deutlich, dass die Combo nicht erst seit gestern zusammen musiziert, die Instrumentale Umsetzung ist jedenfalls gekonnt. Kritikpunkt ist auf „Daily Terror“ allerdings der Gesang von Carsten Lutter, der arg dünn und an manchen Stellen irgendwie gezwungen daherkommt. Zwar ist die Produktion auch nicht wirklich fett geworden (könnte etwas mehr Schmackes vertragen), allerdings kann dies über das Können der Musiker wieder wett gemacht werden.

Stücke wie „Problems Are Like Pimples“, “If Assholes Would Be Flying Pigs” oder “Sanguis Humans” machen aber Spaß und lassen die Kritikpunkte etwas in den Hintergrund verschwinden. Ein Großer Pluspunkt der EP ist allerdings das Zusatzmaterial. Haufenweise Fotos, zwei liebevoll arrangierte Videos und und und.

Freunde des gitarrenorientierten Thrash Metals sollten ENTERA eine Chance geben, sie haben es verdient!

11.04.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Daily Terror EP' von Entera mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Daily Terror EP" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33401 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare