Eradicator - Back To The Roots

Review

Hier tut sich zunächst mal ein ganz großes Fragezeichen auf: Seit wann zockt Paul Breitner denn in einer Old-School-Thrash-Metal-Kapelle? Reicht dem die Kohle vom FC Bayern nicht mehr? Ach! Der Wuschelkopp gehört jemand anderem… dem Sebastian mit der Klampfe. Dachte schon – aber hey! Da ist doch bestimmt ein Werbevertrag mit Vileda oder Swiffer drin… banging Wischmopp of hell: Beseitigt auch den kleinsten Fussel. Weia, es gibt sie also doch noch: hair crimes!
Diese Mütze des Grauens würde sogar Tante Käthe schlagartig die Flucht ergreifen lassen.

Wie dem auch sei, die Mucke stimmt gar vorzüglich! Der Fünfer bietet Dresch-Metall hauptsächlich aus dem Meerbusenbezirk der Achtziger und verweist hin und wieder auch auf die NeueWelleBritischenSchwerMetalls. Da hoppelt die Doublebass schön konsequent daher und bildet mit dem ansonsten songdienlichen Drumming das Gerüst für simple, aber dennoch gut arrangierte und – am Alter der Agierenden gemessen – wirklich prächtig ausgeführte Riffattacken, die sich hauptsächlich an so hehren Vorbildern wie MEGADETH, TESTAMENT und METALLICA orientieren, aber nie zur bloßen Kopie verkommen.

Dabei wirkt das Ganze trotz der Vielzahl an Anleihen nie verbraucht, sondern zackig und frisch. Bemerkenswert sind auch die Soli, die die jungen Herren zum Besten geben. Mal kein Eiertreten. Auch die Produktion der EP ist recht ansprechend ausgefallen; zwar hört sich die Doppelbasskanone an, als würde sie jemand mit Stöckelschuhen bedienen, das schwächt den Hörgenuss aber nur unwesentlich. Ganz fein auch der Shouter, der neben genretypischen Shouts auch ein paar nette Growls auf Lager hat und demnach durchaus abwechslungsreich unterwegs ist.

Hier ist eine Hoffnung für guten Thrash geboren, ebenso wie für emsigen Friseure.

31.08.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Back To The Roots' von Eradicator mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Back To The Roots" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33924 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare