For Selena And Sin - Overdosed On You

Review

Die Geschichte der Finnen FOR SELENA AND SIN beginnt im Jahr 2004. Nach dem „Draining“ Demo liegt nun das bereits im letzten Herbst aufgenommene Debütalbum „Overdosed On You“ vor. Soviel erstmal zu den nackten Daten. Musikalisch haben wir es hier mit äußerst eingängigem Gothic Rock mit weiblichem Gesang zu tun, welcher sich stark am Mainstream orientiert und daher schon fast in Popgefilde abdriftet.

Natürlich legen FOR SELENA AND SIN dabei großen Wert auf Melodien und schwelgen mal in Melancholie, mal wirken die Songs eher erbauend. Die Stücke sind recht kompakt gehalten, die eingängigen und melodischen Riffs sind nicht stark im Vordergrund gemischt, denn ganz Vorne steht Sängerin Annika mit ihrer wirklich guten, kräftigen, emotionalen, dabei stark an Anneke van Giersbergen (ex-THE GATHERING, AGUA DE ANNIQUE) erinnernden Stimme, ohne allerdings gänzlich deren Klasse zu erreichen. Selbstredend wird alles von einem breiten, glücklicherweise nicht zukleisternden Keyboardteppich untermalt. Der Gothic Rock klingt sehr symphonisch, nicht zu kitschig, aber auch leider noch nicht ganz überzeugend. Manches ist mir einfach zu sehr auf Eingängigkeit, auf Massentauglichkeit getrimmt. Dabei gleiten FOR SELENA AND SIN zwar nie in Belanglosigkeit ab, aber einige zuckersüße Melodien sind einfach zu süß, einige Ohrwürmer fast schon zu anbiedernd, was „Overdosed On You“ fehlt sind die richtigen Ecken und Kanten. Das große Drama wird hier nicht zelebriert, eher „angenehme“ Musik, welche niemandem weh tut. Dabei liegen die Klänge irgendwo zwischen weniger epischen NIGHTWISH, THE GATHERING zu „Mandylion“-Zeiten, FLOWING TEARS und THEATRE OF TRAGEDY, wobei die beiden Gitarristen wohl offensichtlich auch ein Faible für KATATONIA haben.

Alles in allem ist „Overdosed On You“ alles andere als eine schlechte Platte, schon gar nicht für ein Debütalbum. Die Stücke sind gut arrangiert, Ausfälle leistet sich die Band keine. Wer auf düsterromantische Musik in der Schnittmenge der oben genannten Gruppen abfährt und nicht allzu hohe Ansprüche hegt, könnte hier ganz gut bedient werden.

Shopping

For Selena and Sin - Overdosed on Youbei amazon16,13 €
22.11.2007

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Overdosed On You' von For Selena And Sin mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Overdosed On You" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

For Selena and Sin - Overdosed on Youbei amazon16,13 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32702 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare