Insense - The Silent Epidemic

Review

Mit „The Silent Epidemic“ legen uns die Norweger INSENSE nun ihr bereits drittes Album vor, welches zur Überraschung aller auf der Welle zahlreicher Metalcore/Melodic Death Metal Acts schwimmt, anstatt – wie sonst üblicherweise aus Norwegen erwartet – Black Metal zu zelebrieren. Hierbei vertrauen INSENSE jedoch nicht nur dem momentan angesagten Hype, sondern vielmehr auf ihre eigenen Fähigkeiten, und die sind breit gefächert.

Nicht nur Tommy Hjelm (Vocals, Guitar) überzeugt auf diesem Album mit variablen und vor allem energiegeladenen Vocals, sondern auch musikalisch bieten die 10 Metalcore-Songs neben leicht thrashigen Einlagen auch progressive Gitarrenläufe und ebensolche Melodiebögen. Dies macht sich besonders bei dem ansonsten recht ruhigen „Deeper Nail“ bemerkbar, auf dem neben den üblichen Hardcore-Shoutings auch cleane Vocals dominieren. Ein Highlight des Albums ist sicherlich auch „Yearning“, welches mit tribalartigem Drumming hart an der Grenze zu SEPULTURA liegt, um gleich darauf in eine spielerisch-verträumte, stellenweise von Pianoklängen begleitete Gitarrenwand zu enden. „175000“ und „The Silent Epidemic“ sind mit Abstand die energischsten Songs, wobei vor allem Truls Haugen hervorzuheben ist, der an den Drums unglaublich geile Rhytmuswechsel zaubert und hier noch einmal wuchtig blastend so richtig die Scheisse aus den Fellen prügelt.

„The Silent Epidemic“ ist ein fettes, extrem aggressives aber auch teilweise zu verspieltes Album, welches sich daher erst nach mehrmaligem Hören vollständig erschließt. Auch fehlen oft wirklich überzeugende Melodien, die sich umgehend ins Gedächtnis einbrennen, wie im Opener „Welcome Whore“ oder im Titeltrack. Aus diesem Grund greife ich lieber zu BLINDED COLONY oder FEAR MY THOUGHTS. Freunden von SLIPKNOT und Konsorten sei dieses Werk allerdings – zumindest zum Reinhören – unbedingt empfohlen.

Shopping

Insense - The Silent Epidemicbei amazon9,09 €
07.05.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Silent Epidemic' von Insense mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Silent Epidemic" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Insense - The Silent Epidemicbei amazon9,09 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33486 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare