No Festival Of Light - If God Lived On Earth, We Would Break His Windows

Review

Strukturen kontemplativer Art füllen die dritte Veröffentlichung von No Festival Of Light, dem Projekt des Schweden Fredrik Bergstorm, der durch seine Zusammenarbeit mit Deutsch Nepal, seine Tätigkeit als (Live-)Trommler von Ordo Equilibrio und Mortiis vielleicht einigen bekannt ist. Auf „If god lived on earth, we would break his windows“ bedient er sich unterschiedlichster Mittel, um seine Klangwelten „meditativer“ Art mit Leben zu erfüllen. Von obskuren Geräuschen durchdrungene Rausch-Schleifen bilden den Ein- und Ausstieg des Albums, dessen Kern hauptsächlich von atmosphärischen bis industriell veranlagten Soundscapes und rituellem, hypnotischem „Getrommel“ gebildet wird. Dieses Zusammenspiel macht den Reiz dieses Albums aus, dessen Atmosphäre zwischen mythendurchdrungener und industrie(r)evolutionierter Wirklichkeit pendelt. Ein von unterschwelliger Bedrohlichkeit gekennzeichnetes Album, das durch seine nihilistische Ader besticht.

20.05.2001

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31895 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare