Pretrash - Psychopath

Review

Das Ruhrgebiet gilt schon seit den Anfängen des Thrash Metal als eine der essentiellen Brutstätten für derlei Sounds und von daher ist es keine besondere Überraschung, dass auch anno 2010 unzählige junge und hungrige Truppe ihr Unwesen in jener Region treiben. Eine davon stammt aus Essen, nennt sich PRETRASH und sollte ganz so unbekannt nicht mehr sein. Zu mehr als regionaler Bekanntheit hat es für das Quartett bislang zwar auch noch nicht gereicht, doch zumindest wurden ihre ersten beiden Demos „U.S. Bushfire“ und „Mission Accomplished“ ganz gut aufgenommen.

Noch nicht wohlgemerkt, denn mit ihrem aktuellen Dreher „Psychopath“ müsste sich einiges am Status der Truppe ändern. Die Burschen machen ihre Sache nämlich verdammt gut, legen in traditioneller Bay Area Manier los, haben Melodien satt im Talon und wissen ihre Tracks durchwegs mit kniffligen Gitarrenpassagen auszustatten. Der Thrasher von Welt wird sich an dieser Band wohl nur schwerlich satthören können, denn selbst wenn er das Album einmal kurzfristig aus dem Player nimmt, werden ihn die prägnanten, zwingenden und in der Zwischenzeit längst in seinem Langzeitgedächtnis eingebrannten Melodien und Refrains verfolgen. Ein wirklich rundum gelungenes Thrash-Paket, das uns hier aus dem Ruhrpott zu Ohren kommt.

PRETRASH machen erst gar kein Mirakel daraus, an welchen Genregrößen sie sich orientieren und lassen mich permanent an die „gute, alte Zeit“ denken. Die Mucke der Jungs kommt auf ungemein imposante und überaus sympathische Manier aus den Boxen geballert, so dass man gar nicht anders kann, als hier bedingungslos die Nackenmuskeln zu strapazieren.

05.03.2010

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30594 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare