Vic Anselmo - In My Fragile

Review

Mit „In My Fragile“ präsentiert die junge lettische Künsterlin VIC ANSELMO ihren zweiten Longplayer und somit den Nachfolger ihres 2008er Debütalbums „Trapped In A Dream“. Erneut tobt sich die Dame im Bereich Darkwave/Gothic aus und schafft es dabei, sich durchaus von anderen Bands in diesem Genre abzusetzen. Dies liegt vor allem daran, dass im Rahmen der elf regulären Tracks immer wieder recht sperrige Momente eingebaut werden, seien es rockige Gitarrenriffs, schräge Samples oder die manchmal auch rotzigen Vocals von VIC ANSELMO selbst.

Schon die beiden ersten Tracks zeigen dieses breiten Spektrum auf und vor allem bei „Open Wide“ merkt man schnell, dass es die Lettin auch gerne mal äußerst schräg liebt. Die dadurch aufkommende „Unruhe“ ist mit Sicherheit nicht jedermanns Sache und manch einem wird das ruhige und melodische „Horizon“ danach wie eine Oase des Friedens vorkommen. Auch „Wellspring“ mit sanfter Pianobegleitung und Streichern geht in diese Richtung, wohingegen „Bone‘ Blues“ dann wieder die eher „durchgedrehte“ Seite von VIC ANSELMO zeigt und die kindlichen Vocals und die schrammelnden Gitarren dann wieder eher in die Rubrik „Geschmacksache“ fallen.

Das ruhige „Ashes“ reiht sich dann direkt neben „Horizon“ und „Wellspring“ ein, die düstere DAS ICH-Coverversion von „Das dunke Land“ spielt dagegen geschickt mit Tempowechseln und hat auch durch den irgendwie einfach netten osteurpäischen Akzent in den Vocals einen gewissen Reiz. Zum Abschluss wird es dann wieder deutlich entspannter („In The Darkness“, „The Day“), noch mehr dann im Rahmen der vier Live-Acoustic-Tracks, die das Album als Bonusteil abrunden.

„In My Fragile“ weiß vor allem in den getragenen Momenten zu überzeugen, die sperrigen und manchmal auch hektisch wirkenden Momente sorgen zwar mit Sicherheit für die nötige Abwechslung – hierfür muss man jedoch einfach in der richtigen Stimmung sein, da man sie sonst eventuell schnell als nervig empfinden könnte.

Shopping

Vic Anselmo - In My Fragilebei amazon28,50 €
08.09.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'In My Fragile' von Vic Anselmo mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "In My Fragile" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Vic Anselmo - In My Fragilebei amazon28,50 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare