Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Ghost

Heute morgen enthüllten die schwedischen Heavy-Metaller von GHOST das Artwork und die Setlist ihres dritten Studioalbums "Meliora". Der Nachfolger von "Infestissumam" (2013) erscheint am 21.August...



De Mortem et Diabolum

Da braut sich was zusammen am Horizont: Am 18. und 19. Dezember 2015 findet im Berliner K17 das "De Mortem et Diabolum"-Festival statt. Die bereits angekündigten Bands verheißen ein wahres Fest für...



Knock Out Festival

In diesem Jahr wird das Knock Out Festival am 19.12. stattfinden. Wie bereits im letzten Jahr findet die Veranstaltung wieder in der Karlsruher Schwarzwaldhalle statt, nachdem das Event im Vorjahr...



Lindemann

Update 28.05.2015: Jetzt ist es endlich soweit: LINDEMANN haben pünktlich die erste Videoauskopplung auf www.skillsinpills.com präsentiert. Zu sagen gibt es nicht viel! Schaut es auch selbst an und...



Victor Smolski

Innerhalb von RAGE hatte es wohl zuletzt tatsächlich unterschiedliche Vorstellungen gegeben: Peavy macht nun im Trio als REFUGE im erneut reduzierteren Sound weiter. Gitarrenvirtuose Victor...



Konzertbericht

HEAVEN SHALL BURN sind da schon ein anderes Kaliber und zeigen uns von der ersten Sekunde an, wie man es richtig macht. Das Intro "Awoken", samt lustiger Rambo-Einlage, stimmt uns sofort richtig ein und mit "Endzeit" reißen uns HEAVEN SHALL BURN buchstäblich den Boden unter den Füßen weg. Mit weiteren Granaten wie "Voice Of The Voiceless", "Forlorn Skies" oder "The Weapon They Fear" walzen die Thüringer alles nieder und das Publikum frisst Ihnen zu jeder Sekunde aus der Hand. Leider ist der Sound - wie im Zenith zu erwarten - mal wieder nicht dienlich für die Bands aber HEAVEN SHALL BURN machen das aufgrund ihrer Performance wieder gut. Sänger Marcus ist wie immer super aufgelegt und punktet mit seinen sympathischen Ansagen und dem netten Dialekt. Leider ist nach 45 Minuten für HEAVEN SHALL BURN schon wieder Schluss und sie beenden Ihr hervorragendes Set mit dem Cover "Black Tears".

Heaven Shall Burn


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: