Potentiam - Years In The Shadows

Review

Dass aus Island nicht nur BJÖRK kommt, wissen wir spätestens seit SOLSTAFIR. Dass sich aber in einem solch kleinen Land, in dem nur ca. 300.000 Menschen leben, noch eine Vielzahl weiterer Metal Bands befindet, ist eher unwahrscheinlich. Allein ihre isländische Herkunft beschert POTENTIAM also bereits einen Seltenheitsstatus, aber auch ihre Musik bringt auf ganz eigene Weise die Isolation und das schattige Dasein auf der abgeschiedenen Insel zum Ausdruck.

Dabei ist „Years In The Shadows“ bereits das dritte Album der Isländer, deren Band allerdings auch schon seit 1997 existiert und in deren Reihen sich mit Schlagzeuger G.O Pálmason tatsächlich ein Mitglied der Landsleute SOLSTAFIR befindet.
POTENTIAM warten mit schweren Klängen auf und pendeln stets zwischen schleppendem Doom und gesteigerten Wutausbrüchen, bzw. zwischen weinerlichem Klargesang und bitterbösem Geschreie. Eine gewisse Ähnlichkeit zu MY DYING BRIDE ist also nicht ganz abzustreiten. Technische Frickeleien und Hochgeschwindigkeits-Wunderwerke sucht man bei den vier Düstermannen vergeblich, da diese vielmehr auf bedrückende Atmosphäre und simple aber durchaus effektive Melodien setzen. Tragische Keyboardteppiche und der bereits erwähnte Trauergesang von Sänger und Gitarrist Eldur tun ihr Übriges, um den Hörer in winterliche Schwermut verfallen zu lassen, wobei man stellenweise sogar Vergleiche zu den Suizid-Rockern von SENTENCED ziehen möchte.
Mal hoch dramatisch und mal scheintot leise quälen sich POTENTIAM durch acht Stücke voll Finsternis und Einsamkeit und schaffen es somit anstatt mit melancholischer Fahrstuhlmusik zu langweilen, ihre Hörer an die Lautsprecher zu fesseln, um sie dort mit ihrer eindringlichen Klangkunst zu betören.

Ein Dorn im Auge ist die etwas rauschige und schwammige Tonqualität des Albums, die das Hörvergnügen, gerade bei höherer Lautstärke, etwas trübt. Etwas mehr Druck und Feinschliff bei der Produktion hätten „Years In The Shadows“ wesentlich intensiver und mitreissender wirken lassen. So ist der Inhalt zwar durchaus gut, die Verpackung jedoch lässt leider zu wünschen übrig. Trotz alledem haben POTENTIAM ein hörenswertes Album abgeliefert, welches zwar nicht dem Geniestreich ihrer Landsleute SOLSTAFIR das Wasser reichen kann, jedoch eigenständig und gut genug ist, um sich behaupten zu können.

Shopping

Potentiam - Years In The Shadowsbei amazon14,12 €
24.12.2006

Shopping

Potentiam - Years In The Shadowsbei amazon14,12 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28453 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare