Gold
Das Prinzip Hoffnung

Interview

Why Aren’t You Laughing“ ist zwar in unserem Soundcheck gefloppt, hat aber dafür im Review satte acht Punkte eingefahren. Wir haben mit Milena Eva und Thomas Sciarone (Ex-THE DEVILS BLOOD) von GOLD gesprochen. 

Hallo Milena, hallo Thomas. Vielen Dank für die Zusage zu unserer Interviewanfrage. Ihr seid ja gerade auf Tour. Wie läuft es denn so?

Thomas: Danke für das Interview. Die Tour ist bisher absolut großartig gewesen. Die Publikumsreaktionen waren bisher an jedem Abend einfach überwältigend. Wir sind sehr glücklich, dass wir noch viele Shows in diesem Jahr spielen dürfen.

Ich meine mich zu erinnern, dass ihr Beiden alle GOLD-Artworks selbst entwerft. Was zur Hölle geht denn auf dem Cover von “Why Aren’t You Laughing?“ vor sich?

Milena: Das gilt nur für alle bisherigen Artworks. Diesmal haben wir die Künstlerin Danielle van Ark um Hilfe gebeten. Wir lieben ihre Arbeit, weil sie sehr vielschichtig und scheinbar mühelos wirkt, aber sehr durchdacht ist. Die Kooperation mit Danielle begann vor den Aufnahmen des Albums und sie hat uns vorab einige Bild zugeschickt, welche als Cover gut funktionieren würden. Das tatsächliche Coverartwork hat sie uns zuletzt geschickt, es war sehr anders als die anderen Bilder und ist uns im Kopf geblieben. Du kannst dir nie ganz sicher sein, was auf dem Cover passiert. Die Frau wirkt glamourös, aber unglücklich. Sie ist sehr verletzbar und dafür lieben wir dieses Bild.

Albumcover Gold - Why Aren't You Laughing?

“Why Aren’t You Laughing?” fühlt sich ein wenig an wie die Revolution der progressiven Musiker in der Band GOLD. Habt ihr auf diesem Album die bewusste Entscheidung für etwas Neues gefällt?

Thomas: Es ist interessant die verschiedenen Sichten der Leute auf das Album zu erfahren. Für uns geht es um Wachstum, Entwicklung und Erwachsenwerden. Wenn die Zeit vergeht, verändern wir uns als Menschen, Musiker und Musikliebhaber. Die Art und Weise wie wir Kunst betrachten, der Kram, den wir uns anhören, die Künstler, die uns inspirieren…das alles verändert sich mit der Zeit. Und dies macht jedes Album unterschiedlich.

Milena: Wir können uns nicht selbst wiederholen, selbst wenn wir wollten. Tatsächlich mögen wir keine Stereotypen und Klischees, selbst wenn es unsere sind.

Interessant, wie geht es denn mit GOLD in Zukunft weiter. Ein Leser schrieb uns: „Gar nicht auszudenken, wie gut GOLD noch werden könnten.“

Milena: Aktuell schreiben wir an neuem Material. Wir haben ein unheimliches Gefühl, einen Drang uns zu verwirklichen. Ich bin mir sicher, dass wir uns mit jedem Album entwickeln werden. Hoffentlich kann ich dies machen, bis ich 80 oder älter bin. Dann hätten wir noch um die 40 Alben vor uns (lacht).

Alles zu GOLD in der Metalszene, Inspiration, Einflüsse und Hoffnungen auf Seite 2.

Galerie mit 9 Bildern: Gold - King Dude and his band Demon Brothers und Gold live in Köln

Seiten in diesem Artikel

12
Quelle: Interview mit Milena und Thomas, Juni 2019
28.06.2019

Stellv. Chefredakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31452 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare