Mercenary
Mercenary

Konzertbericht

Billing: Dew-Scented, Mercenary und Nevermore
Konzert vom 2005-10-12 | Rockfabrik, Ludwigsburg

Hoihoihoi, was ist los in der Szene? Ein Leader wie NEVERMORE, der für sein aktuelles Album allerorts mit Höchstnoten überschüttet worden ist und einen Charteinstieg in die Top 30 verbuchen konnte, spielt nur vor einer für diese Verhältnisse enttäuschenden Kulisse von ca. 400 Leuten. Auch der Tourmanager konnte nur sagen: „Die Tour läuft ok!“ Eindeutig zu wenig für solche Maßstäbe, wenn man bedenkt, dass die zeitgleich durch Europa rollende Hell On Earth Tour im Schnitt doppelt so viel Publikum mobilisieren konnte. Steht uns wirklich eine Generationenverschiebung bevor, bei der das Metalcore-Jungvolk die alternde Fanschar längerfristig etablierter Power Metal-Acts ablöst? Die Zeichen deuten es zumindest an, zumal an einem Eintrittspreis von knapp 20 Euro bei drei Bands und einer Headlinershow jenseits der 90 Minuten absolut value for money geboten wurde. Anyway, bevor wir uns hier nun über nicht beweisbare Vermutungen die Köpfe zerbrechen, lassen wir sie lieber in Erinnerung an diesen Aband im Kreise rotieren. (metalgreg)

Seiten in diesem Artikel

12345
10.11.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35368 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare