Ost+Front
Details zum neuen Album "Adrenalin"

News

Provokation ist ihr Geschäft, das haben OST+FRONT gut von ihren offensichtlichen Vorbildern RAMMSTEIN gelernt. Am 16. Februar bringen die Berliner nun über das Indie-Label Outofline ihr neues Album “Adrenalin” unters Volk, das in den schwedischen Fascination Street Studios abgemischt und gemastert wurde. Die Band verspricht einmal mehr einen vielseitigen Stilmix, bei dem praktisch alles erlaubt ist: “Bierzeltpolka und Ballermann-Techno, die Verschmelzung aus NDW und NDH, klassische Choräle und orchestraler Bombast, Punkrock und klassischer Heavy-Sound”.

Ostfront - "Adrenalin" (Cover-Artwork 2018)

Bleibt abzuwarten, ob diese offensichtliche Vielzahl an Schwarzschattierungen dem geneigten Zuhörer am Ende nicht ein wenig zu bunt werden könnte. Hier findet ihr jedenfalls bereits die Tracklist:

  1. Adrenalin
  2. Heavy Metal
  3. Disco Bukkake
  4. U.S.A.
  5. Puppenjunge
  6. Blattzeit
  7. Arm und Reich
  8. Böses Mädchen
  9. 10 Jahre OST+FRONT
  10. Edelweiß
  11. Hans guck in die Luft
  12. Du gehst mir unter die Haut
  13. Alte Liebe

Die Deluxe-Version enthält darüber hinaus eine zweite CD mit folgenden Stücken:

  1. Ich will alles
  2. Bluthund
  3. Rosenkavalier
  4. Willenskraft
Galerie mit 24 Bildern: Ost+Front auf dem M'era Luna 2017
Quelle: Rosenheim Rocks
04.01.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29815 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare