Alkonost - Mezhmirie

Review

Metal Bands aus Russland bzw. Osteuropa haben es bislang schwer gehabt, im „Westen“ Fuß zu fassen, von KRUIZ einmal abgesehen. Dass jedoch unzählige hochkarätige Acts u.a. in der ehemaligen Sowjetunion schlummern, ist nicht von der Hand zu weisen. Bands wie ARIA, MASTER oder auch CATHARSIS veröffentlichen seit Jahren wirklich gute Alben, ohne dabei jedoch große Beachtung außerhalb ihres Landes zu erhalten. Auch ALKONOST haben bereits vier Alben veröffentlicht und versuchen nun, stellvertretend für alle russischen Bands, endlich den Durchbruch außerhalb ihres Landes zu erlangen. Klar, in vielen Fällen ist die Stimme bzw. die Aussprache von russischen Bands sicherlich gewöhnungsbedürftig, da man im Metal gewohnt ist, auf Englisch berieselt zu werden.

ALKONOST haben dabei den Vorteil, dass hauptsächlich eine Sängerin in ihren Werken zu hören ist. Diese klassisch ausgebildete Zofe gibt den einzelnen Songs einen unverwechselbaren Charme. Zu ihrem selbst ernannten „Epic Dark Folk Metal“ haben sie auch genau die richtige Sängerin gefunden. Denn diese macht ihren Job ausgezeichnet und verleiht der Musik ihre Authentizität. Neben sphärischen Keyboardklängen und prägenden Gitarren ist es vor allem der Einsatz von klassischen Instrumenten, der zwar in den Hintergrund gerückt ist, zu verdanken, dass die Musik von ALKONOST so glaubwürdig rüberkommt. Die Produktion hätte zwar ein wenig druckvoller angesetzt werden können, aber das ergibt lediglich einen Abzug in der B-Note. Vom musikalischen her sei noch erwähnt, dass die sechs Musiker allesamt Meister ihres Fachs sind und stets auf höchstem Niveau agieren. Antesten solltet ihr die Songs (ins deutsche Übersetzt) Vier „Erwartung“, Fünf „Blutiges Gras“ und Sieben „Vor der Epoche der Vergessenheit“.

ALKONOST sollten sich schleunigst auf den Weg nach Deutschland machen, um zu zeigen, dass die Russen auch anders können. Daumen hoch!

16.10.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare