Dark Muse - Sounds From Beyond The Silver Wheel

Review

In einer schönen Verpackung empfängt uns Dark Muse und öffnet mit ihrem Debüt SOUNDS FROM BEYOND THE SILVER WHEEL ein recht eigenwilliges Kapitel Musik. Übersieht man ein wenig den doch prätentiösen Namen, den sich die Dame zugelegt hat, so starrt man doch tatsächlich recht schnell in einen abgrundtiefen Schlund, sobald man mit den Klängen konfrontiert wird. Dark Ambient in einer recht interessanten Ausprägung, der zwar schleppend und zuweilen auch ein wenig langatmig den Hörer umgibt, dabei aber niemals den Spannungsbogen sinken lässt und somit der Langweile keinen Platz einräumt. Teils unterlegt mit Percussions, teils mit wabernden Keyboardflächen, ist es besonders die Stimme, die Akzente zu setzten versteht und Dark Muse von anderen Genrevertretern abgrenzt. Verloren, zuweilen klagend, dann wieder verträumt wird immer mit der Imagination des Hörers gespielt und findet so besonders in nachdenklichen Stunden Raum. Ein netter Begleiter für das Durchwandern der eigenen Niederungen.

23.08.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Sounds From Beyond The Silver Wheel' von Dark Muse mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Sounds From Beyond The Silver Wheel" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33155 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare