Kein Cover

Dreadful Shadows - The Cycle

Review

Die Berliner Gothic Rocker Dreadful Shadows setzen mit ihrem nun schon vierten Langeisen zum großen Sprung an. Nach den zwei Singles „Twist in my sobriety“ und „Futility“, die beide Hitpotential besitzen, kommt mit The Cycle nun der dazugehörige Longplayer. Die Ernüchterung folgt dem ersten Hören auf dem Fuß: Irgendwas ging verloren. Zwar hat man wieder wirklich gute Songs am Start, erneut hat man seinen Sound erweitert, und mit Gitane Demone ist sogar ein bekannte und begnadete Sängerin an dieser Platte beteiligt, aber mir fehlt etwas, etwas was die früheren Platten hatten. Die Songs sind in meinen Augen zu stark auf modern getrimmt worden, auch scheint die Platte nicht mehr die Tiefe des Meilensteines Buried Again zu besitzen. Man klingt ein wenig zu beliebig, was aber nicht heißen soll, das die Dreadful Shadows nicht ihren eigenen Stil haben. Ich vermisse einfach das alte Feeling, welches die Vorgänger so hörenswert machte. Auch ging das Düstere verloren, selbst wenn die Melancholie weiterhin eine wichtige Rolle bei dem Quartett spielt. Beileibe keine schlechte Scheibe, aber einfach nicht der Überflieger, den ich von den Dreadful Shadows erwartet hätte…

Shopping

Dreadful Shadows - The Cyclebei amazon9,88 €
01.09.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Cycle' von Dreadful Shadows mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Cycle" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Dreadful Shadows - The Cyclebei amazon9,88 €
Dreadful Shadows - Beyond the Maze/the Cyclebei amazon84,95 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34606 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare