End Of You - Walking With No One

Review

Der Frühling ist angebrochen und man merkt es selbst in den banalsten Lebenslagen. Da wird die schwere Black-Metal-Kost, die normalerweise 24/7 in meinem Player kreist, wenigstens für einen kleinen Moment einmal beiseite geschoben. Und was packt sie in ihren CD-Player? Rock? Metal? Gothic? Keine Ahnung was es ist, aber es ist was fürs Herz. Dabei sind die Themen, von denen die Texte von END OF YOU handeln, alles andere als romantisch. Man erfährt von Einsamkeit, Tod, Lügen und Liebe – alles Dinge, die Kummer verursachen können. END OF YOU haben genau diese Schlagwörter in ihren Songs vertont. Hatte ich schon erwähnt, dass die Truppe aus Finnland kommt? Ah ja, jetzt fällt der Groschen? Aber END OF YOU sind nicht einfach blinde Soldaten der Selbstmord-Fraktion, denn obwohl die ganze Thematik sehr negativ ausfällt, so ist die Musik gefühlvoll und teilweise schon zerbrechlich schön. Aber richtig gerockt wird auch, wie z.B. in „Fragile Skin“, welches mit das schnellste Stück dieser Promo-CD ist. Oder auch der ruhigere Titeltrack „Walking With No One“, welches zu Beginn sehr emotional, aber im weiteren Verlauf doch schneller wird.
Über allem schwebt der Gesang von Jami, der allen Liedern eine passende und zugleich sehr gefühlvolle Stimme verliehen hat. Er kann genau die Gefühle in Worte packen, die END OF YOU vermitteln wollen. Dabei ertrinkt diese Truppe niemals in den Wellen der peinlichen Schwülstigkeit, so wie es oft bei anderen finnischen Gothic/Rock/Metal-Bands der Fall ist, sondern jeder Song bleibt bis zur letzten Sekunde authentisch.
Insgesamt fällt auf, dass sie viel mit unterschiedlichen Sounds und Elementen spielen, so dass jedes Lied auch anders ist. Während „Time To Say“ technischer und experimenteller ausfällt, so ist „Twisted Mind“ ein ordentlicher Metal-Song. Trotzdem durchzieht alle Lieder ein rotes Band, welches immer wieder gefunden werden kann. Diesen Spagat zwischen Abwechslung und Wiedererkennungswert schafft nicht jede Band.
Anfang des Jahres haben sie einen Vertrag bei Spinefarm Records unterschrieben und ich denke, dass sie „Walking With No One“ komplett (oder Teile davon) dann nocheinmal veröffentlichen werden. Wer Glück hat, kann die Promo-CD noch ergattern. Auf der Webseite (Link siehe oben) gibt es nähere Infos, wie man an die Scheibe kommt. Die 4 Euro sind jedenfalls bestens angelegt.

Shopping

End Of You - Walking With No Onebei amazon9,94 €
24.03.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Walking With No One' von End Of You mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Walking With No One" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

End Of You - Walking With No Onebei amazon9,94 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32987 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare