Kein Cover

Fiurach - Chaospawner

Review

Es passiert nicht oft, daß eine CD mich derart beeindrucken kann. Fiurach aus Italien sind eine derart talentierte Band, dass mir die Worte im Munde fehlen. Elf nackenbrechende Songs, welche unmöglich in eine einzelne Kategorie geschoben werden können. Eine perfekte Mischung aus Bathory, Sodom, Destruction, Iced Earth und Emperor. So seltsam diese Kombination auch klingen mag, die Songs sind einfach genial zusammengestellt. Man stelle sich die Intensität Sodom’s vor, gepaart mit ultra-symphonischen Klängen a la Emperor. Dazu kommen noch Children of Bodom/Malmsteen Virtuoso-Elemente, Viking-Chöre a la Einherjer und Mithotyn, Thrash-Attacken im besten Nocturnus-Manier und Gesang, bei dem selbst Schmier von Destruction vor Neid erblassen würde. Kurzum, eine Wahnsinns-Scheibe, bei der es mich wundert, daß diese Band noch relativ unbekannt ist. Man braucht sich nur „Impalers Skullchalice“ anzuhören, und man ist drin, im Bann der Italiener FIURACH! Absolute Spitzenklasse!

Shopping

Fiurach - Chaospawnerbei amazon18,96 €
25.12.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Chaospawner' von Fiurach mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Chaospawner" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Fiurach - Chaospawnerbei amazon18,96 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34300 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare