Sisko - 3

Review

Sisko, die Abräumer aller Talentwettbewerbe, dürften dem einen oder anderen Leser vielleicht durch die Unerhört-CDs von Rock Hard ein Begriff sein. Nun liegt die dritte, noch immer selbstproduzierte MaxiCD mit dem schlichten Titel „3“ vor. Die düstere Mischung aus Alternative- und Gothic-Metal klingt ebenso druckvoll wie harmonisch und durchaus ansprechend. Die drei Songs sind recht kurzweilig nach dem eher kommerziellen Strophe-Refrain-Muster gestrickt und überziehen nie die Radiolänge, wodurch das Hörvergnügen schnell vorüber ist. Leider klingt die CD ein bisschen nach verrauschtem MP3, weiß Gott, woran das liegen mag. Mit ihrer dritten Veröffentlichung gehen Sisko auf jeden fall einen weiteren Schritt nach vorne. Ohne die entsprechende Vermarktung könnte den Hits allerdings bald die Luft ausgehen, denn das vorliegende Material ist sicherlich nicht zum intensiveren Lauschen geeignet, da die Strukturen allzu schnell durchschaut sind und nach einiger Zeit auch Details wie Drumcomputer und Programming eher negativ auffallen. Trotzdem ist „3“ zumindest einen „Schnupperhörgang“ wert. Man darf auf weiteres gespannt sein.

09.01.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer '3' von Sisko mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "3" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33186 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare