The Ghost Of A Thousand - New Hopes, New Demonstrations

Review

THE GHOST OF A THOUSAND sind im UK schon seit ihrem Debütalbum „This Is Where The Fight Begins“ eine kleine Größe geworden, die zudem immer ordentlich vom Kerrang gepusht wurde und auch Leuten wie BRING ME THE HORIZON-Frontmann Oliver Sykes stets gut gefiel. Mit ihrem neuen Album „New Hopes, New Demonstrations“ müssen die Briten also jetzt den Lorbeeren und auch ihrem neuen Deal mit dem Edel-Punk-Label Epitaph gerecht werden.

Grundbaustein der Musik der fünf bietet hyperaktiver Hardcore der Marke EVERY TIME I DIE –mit „hyperaktivem Hardcore“ ist nicht sofort Mathcore gemeint. Dem wird noch die ein oder andere Portion dreckiger Rock beigemischt und das Ganze wird mit einer gewissen Indie-Note verfeinert. Die Mischung klappte auf dem Erstling schon gut und wird 2009 noch weiter ausgebaut. Der Sound von THE GHOST OF A THOUSAND ist ernster und düsterer geworden. Zunächst nimmt man dies gar nicht mal so wirklich war, rocken die ersten Songs doch in gewohnter Manier los. Aber auch schon hier machen sich kleine Veränderungen wie Keyboardspielereien bemerkbar. Ein Stilmittel, welches im Verlauf der knapp 35 Minuten Spielzeit noch weiter ausgebaut wird. Mehr Atmosphäre und weniger Gaspedal lautet die Devise über kurze Strecken. Manchmal denkt man schon entfernt an die „Vheissu“-Phase der mächtigen THRICE, nur dass man deren Tiefgang und Kreativität natürlich nicht erreichen kann.
Produktionstechnisch ist man sich zum Glück auch treu geblieben und hat dem neuen Werk wieder einen vollen, aber nicht allzu glattpolierten Sound verpasst.

THE GHOST OF A THOUSAND haben sich weiterentwickelt. Mehr Song als Chaos. Mehr Tiefgang als Party. Ein Album bei dem schon der Opener reinhaut und das bis zum Ende spannend ist. Aber im Verlauf bietet „New Hopes, New Demonstrations“ dennoch noch Platz nach oben. Knappe sieben von zehn Punkten sind aber trotzdem drin für die britischen Chaoten.

Shopping

Ghost of a Thousand,the - New Hopes,New Demonstrationsbei amazon8,00 €
22.07.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'New Hopes, New Demonstrations' von The Ghost Of A Thousand mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "New Hopes, New Demonstrations" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ghost of a Thousand,the - New Hopes,New Demonstrationsbei amazon8,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare